Curso de alemán para principiantes con audio/Lección 062

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda
índice de contenidos
Lección 061 ← Lección 062 → Lección 063


??? Lösungen fehlen ab 2784

2770 - 2779[editar]

2770

  Archivo:Deutsch 2770 JM.mp3  
Konjunktiv II
---
Es ist schön, wenn du mich morgen besuchen kannst.
Es wäre so schön, wenn du mich morgen besuchen könntest. (Konjunktiv II)
---
eine höfliche Bitte
eine höfliche Frage
eine Möglichkeit
eine irreale Bedingung (das Gesagte ist nicht oder kaum realisierbar) (Wenn der Mond aus Käse wäre, ...) (Wenn ich in Berlin wäre, ...)
(ungefähr wie der spanische Subjuntivo - ABER: nur ungefähr)
---
Kannst du kommen?
Kannst du bitte kommen?
Könntest du kommen?
Könntest du bitte kommen?
Es wäre so schön, wenn du mich morgen besuchen könntest?
---
können - könnte
---
ich könnte
du könntest
er könnte
wir könnten
ihr könntet
sie könnten

2771

  Archivo:Deutsch 2771 JM.mp3  
Könnten Sie morgen 15 Uhr kommen?
Könnten Sie mir bitte helfen?
Kannst du mit dein Auto für eine Stunde leihen?
Könntest du mit dein Auto für eine Stunde leihen?
Könnte ich mal kurz mit deinen Handy telefonieren?
Er könnte das auch hertragen, aber er drückt sich wieder mal vor der Arbeit.
Könnte ich deine Telefonnummer haben? Ich habe meine verloren.
Könnten wir nicht zusammen nach Berlin fahren?
Könntest du mich anrufen?
Könnten Sie bitte an der nächsten Haltestelle anhalten?
Könnten Sie bitte etwas langsamer fahren?
Könnten Sie bitte etwas schneller fahren?
Könnten Sie nicht etwas schneller fahren?
Mit einem kleineren Auto könnten wir viel Benzin sparen.
Wo könnten wir den Schrank hinstellen?
Könnten Sie mir erklären, wie ich am schnellsten Bahnhof komme?
Das könnte klappen.
Ohne Kredit könnte Griechenland seine Staatsausgaben nicht finanzieren.
Könnten Sie das für mich erledigen?
Könnte ich heute eher Feierabend machen? Ich muss zum Zahnarzt.
Wenn du möchtest, könnten wir hier was trinken.
Das könnte sehr teuer werden.
Könntest du bitte die Tür zu machen?

2772

  Archivo:Deutsch 2772 JM.mp3  
ein Witz
Drei Jungen unterhalten sich:
a: Ich möchte eine Vogel sein, dann könnte ich fliegen.
b. Ich möchte zwei Vögel sein, dann könnte ich hinter mir herfliegen.
c. Ich möchte 3 Vögel sein, dann könnte ich sehen, wie ich hinter mir herfliege.
---
Konjunktiv II für:
Höflichkeit
irreale Sachen (nicht mögliche Sachen; unwahrscheinliche Sachen)

2773

  Archivo:Deutsch 2773 JM.mp3  
haben - hätte
---
ich hätte
du hättest
er hätte
wir hätten
ihr hättet
sie hätten
---
Hast du morgen um 15 Uhr Zeit?
Hättest du morgen um 15 Uhr Zeit?
Haben Sie Zeit für mich?
Hätten Sie Zeit für mich?
Hätten Sie einen Augenblick Zeit für mich?
Hätte er etwas anderes geantwortet?
Ich hätte nachher eine Stunde Zeit.
Hättest du was dagegen, wenn ich heute eher gehe?
Hätten Sie ein Problem damit, wenn ich meinen Hund mitbringe?
---
Ich hatte keine Möglichkeit dich anzurufen. (1. Vergangenheit)
Ich habe keine Möglichkeit gehabt dich anzurufen. (2. Vergangenheit)
Gestern hätte es wärmer sein müssen. Im Büro waren es nur 14 °C.

2774

  Archivo:Deutsch 2774 JM.mp3  
dürfen - dürfte
ich dürfte
du drftest
er dürfte
wir dürften
ihr dürftet
sie dürften
---
Dürfte ich Sie etwas fragen?
Dürfte ich mir ihren Kuli nehmen.
Dürfte ich heute eher Feierabend machen. Ich muss zum Zahnarzt.
---
Durfte ich eine Frage stellen? (Vergangenheit) - gestern
Dürfte ich eine Frage stellen? (Möglichkeit; Präsens oder Futur) - morgen (oder jetzt)

2774a

  Archivo:Deutsch 2774a JM.mp3  
eigentlich
---
1. im Prinzip
im Grunde
im Grunde genommen
Beispiel: Es ist eigentlich beunruhigend, wie viele Autos es auf deutschen Straßen gibt, aber es kurbelt die Wirtschaft an.
---
2. in Wahrheit
in Wirklichkeit
Beispiel: Eigentlich gibt es gar keinen Weihnachtsmann.
---
3. eine (nicht besonders dringende) Bitte um Antwort signalisierend
eventuell
möglicherweise
Beispiel: Bist du eigentlich gestern im Kino gewesen?
---
4. überflüssiges Füllwort
Modalpartikel: lassen sich semantisch nur schwer bewschreiben, weil sie eher global etwas signalisieren. Es ist deshalb schwierig, die genaue Wirkung in einem Satz zu beschreiben, und ebenso schwierig, eine allgemeine Bedeutung anzugeben. Modalpartikel können unter anderem Freundlichkeit, Höflichkeit oder Ungeduld ausdrücken.
Beispiel: Wie viele Stunden haben wir denn eigentlich Zeit?

2775

  Archivo:Deutsch 2775 JM.mp3  
Wenn Sie starke Medikamente nehmen, dann dürften Sie auch nicht Auto fahren.
Wenn Sie starke Medikamente nehmen, dann dürfen Sie auch nicht Auto fahren.
Wenn Sie starke Medikamente nehmen, dann dürfen Sie eigentlich auch nicht Auto fahren.
Wenn Sie starke Medikamente nehmen, dann dürften Sie eigentlich auch nicht Auto fahren.
Dürfte ich ein Autogramm von Ihnen haben?
Dürfte ich eine Foto mit Ihnen machen?
Dürfte ich eine Visitenkarte mitnehmen?
Dürfte ich Ihre Telefonnummer haben?
Kann ich mit einem voll beladenen Bus mit 100 Sachen um die Kurve fahren? - Das dürfte schief gehen.
Mit den neuen Maschinen dürften wir in der Lage sein unsere Produktionskosten zu halbieren.

2776

  Archivo:Deutsch 2776 JM.mp3  
Der Konjunktiv II wird von der 1. Vergangenheit abgeleitet.
ABER: mit Umlaut
mit „ü“ statt „u“
mit „ä“ statt „a“
mit „ö“ statt „o“
Gegenwart --- 1. Vergangenheit --- Konjunktiv II
ich darf --- ich durfte --- ich dürfte
du darfst --- du durftest --- du dürftest
er darft --- er durfte --- er dürfte
wir dürfen --- wir durften --- wir dürften
ihr dürft --- ihr durftet --- ihr dürftet
sie dürfen --- sie durften --- sie dürften

2777

  Archivo:Deutsch 2777 JM.mp3  
Der Konjunktiv II wird von der 1. Vergangenheit abgeleitet.
ABER: mit Umlaut
mit „ü“ statt „u“
mit „ä“ statt „a“
mit „ö“ statt „o“
Gegenwart --- 1. Vergangenheit --- Konjunktiv II
ich habe --- ich hatte --- ich hätte
du hast --- du hattest --- du hättest
er hat --- er hatte --- er hätte
wir haben --- wir hatten --- wir hätten
ihr habt --- ihr hattet --- ihr hättet
sie haben --- sie hatten --- sie hätten

2778

  Archivo:Deutsch 2778 JM.mp3  
Der Konjunktiv II wird von der 1. Vergangenheit abgeleitet.
ABER: mit Umlaut
mit „ü“ statt „u“
mit „ä“ statt „a“
mit „ö“ statt „o“
Gegenwart --- 1. Vergangenheit --- Konjunktiv II
ich kann --- ich konnte --- ich könnte
du kannst --- du konntest --- du könntest
er kann --- er konnte --- er könnte
wir können --- wir konnten --- wir könnten
ihr könnt --- ihr konntet --- ihr könntet
sie können --- sie konnten --- sie könnten

2779

  Archivo:Deutsch 2779 JM.mp3  
Endungen für Konjunktiv II
„-e“, „-est“, „-e“, „-en“, „-et“, „-en“
ABER: oft mit einem Umlaut
fahren - fuhr (1. Vergangenheit) - ich führe; du führst; erführe; wir führen; ihr führet; sie führen
dürfen - durfte - dürfte
habe - hatte - hätte
können - konnte - könnte

2780 - 2789[editar]

2780

  Archivo:Deutsch 2780 JM.mp3  
Konjunktiv II der Modalverben:
Modalverben werden oft im Konjunktiv verwendet. - (wollen; können; müssen (Lektion 022); sollen; dürfen; mögen
---
sollen (Konjunktiv II - KEIN UMLAUT)
Achtung: identisch mit 1. Vergangenheit
---
ich sollte
du solltest
er sollte
wir sollten
ihre sollten
sie sollten
---
Das sollten Sie nicht tun.
Solltest du nicht die Reifen wechseln?
Das solltest du wissen.
In Zukunft solltest du vorsichtiger sein.
Sollte der Betrieb auch nächstes Jahr so wenig Aufträge bekommen, dann muss über Entlassungen nachgedacht werden.
Im Rahmen der Werbekampagne sollten zunächst junge Neukunden angesprochen werden.
Die Messer sollten regelmäßig gereinigt werden.

2781

  Archivo:Deutsch 2781 JM.mp3  
Du sollst ehrlich sein. - Du solltest ehrlich sein.
Man soll seinen Hund an der Leine führen. - Man sollte seinen Hund an der Leine führen.
Du sollst ihn benachrichtigen. - Du solltest ihn benachrichtigen.
Die Krawatte soll zu einem grauen Anzug passen. - Die Krawatte sollte zu einem grauen Anzug passen.
Der Luftdruck in den Reifen soll regelmäßig überprüft werden. - Der Luftdruck in den Reifen sollte regelmäßig überprüft werden.
---
Das sollte ich mir mal zu Hause erlauben.
Er sollte nicht so viel reden, sondern lieber mehr arbeiten.
Sie sollte ihm nicht vertrauen.
Wir sollten uns beeilen, sonst verpassen wir noch den Bus.
Sollte die Auftragslage nicht besser werden, dann muss ein Mitarbeiter entlassen werden.
Sollte ich dich noch mal erwischen, dass du beim Tanken rauchst, dann knallt es.
Was hätten wir sagen sollen?
Sollten wir früher gehen?

2782

  Archivo:Deutsch 2782 JM.mp3  
man (Mann)
Beispiel:
Viele Leute fahren zu schnell.
⇒ Man sollte langsamer fahren.
---
Viele Leute überholen rechts.
Sie rauchen zu viel.
Sie beachten die Verkehrszeichen nicht.
Sie denken nicht an ihre Kinder.
Sie trinken zu viel Alkohol.
Sie bewegen sich zu wenig.
Sie essen zu viel Zucker und Fett.
Sie trinken zu wenig.
Sie haben keine Geduld.
---
Du überholst rechts. (Die Konstruktion mit man ist unpersönlich und funktioniert nur mit Sie oder viele Leute)
Du rauchst zu viel.
Sie beachtet die Verkehrszeichen nicht.
Er denkt nicht an seine Kinder.
Ich trinke zu viel Alkohol.
Wir bewegen uns zu wenig.
Ihr esst zu viel Zucker und Fett.
Du trinkst zu wenig.
Du hast keine Geduld.

2783

  Archivo:Deutsch 2783 JM.mp3  
sollen und wollen
Auf den ersten Blick ist „wollte“ und „sollte“ nicht anzusehen, ob es sich um Vergangenheits- oder Wunschformen handelt.
deshalb oft zusammen mit „besser“
Sie sollten besser nach Hause gehen. (Konjunktiv)
Sie sollten nach Hause gehen. (1. Vergangenheit?; Konjunktiv?)
Er sollte kommen. (1. Vergangenheit?; Konjunktiv?)
Er sollte besser kommen.
Er sollte lieber kommen.
Wir sollten die Klappe halten. (1. Vergangenheit?; Konjunktiv?)
Wir sollten besser die Klappe halten.
Wir sollten lieber die Klappe halten.
Er hätte mich vorher fragen sollen.
Er hätte mich besser vorher fragen sollen.
Er hätte mich lieber vorher fragen sollen.
Er soll schon wieder getrunken haben!

2784

  Archivo:Deutsch 2784 JM.mp3  
sollen
Beispiel:
Warum haben Sie das nicht gesagt?
⇒ Sie hätten das sagen sollen.
---
Warum haben Sie das nicht geschrieben?
Warum hast du mich nicht angerufen?
Warum habt ihr mich nicht abgeholt?
Warum ist Sie nicht gekommen?
Warum sind sie nicht aufgestanden?
Warum haben Sie nicht angehalten?
Warum sind Sie nicht losgefahren?
Warum ist er nicht zum Arzt gegangen?
Lösung 2784
???


2785

  Archivo:Deutsch 2785 JM.mp3  
Konjunktiv II der Modalverben:
Modalverben sind oft im Konjunktiv:
(wollen; können; müssen (Lektion 022); sollen; dürfen; mögen
---
dürfen (Konjunktiv II)
---
ich dürfte
du dürftest
er dürfte
wir dürften
ihr dürftet
sie dürften
---
Dürfte ich Sie etwas fragen?
Dürfte ich dich etwas fragen?
Dürfte ich Sie bitten noch nicht in den Bus einzusteigen?
Dürfte ich wissen, was ihr hier macht?
Dürfte ich mitfahren, wenn noch ein Platz frei ist.
Dürfte ich ihren Fahrschein sehen?
Dürfte ich die Zeitschrift bis morgen mitnehmen?

2786

  Archivo:Deutsch 2786 JM.mp3  
Wandeln Sie die Frage mit Hife des Konjunktivs in eine höflichere Form um!
---
Beispiel:
Darf ich Sie etwas fragen?
⇒ Dürfte ich Sie etwas fragen?
---
Darf ich mal kurz vorbeigehen?
Darf ich dich morgen anrufen?
Darf ich fragen, wo es hier das Eis gibt?
Darf ich diesen Stuhl nehmen?
Darf ich Ihren Fahrschein sehen?
Darf ich mal mit hrem Apparat telefonieren.
Darf ich ihren Führerschein und die Fahrzeugpapiere sehen?
Dürfen wir mit Ihnen fahren?
Darf ich in Deutschland den Hitlergruss zeigen?
Lösung 2786
???


2787

  Archivo:Deutsch 2787 JM.mp3  
dürfen - dürfte
---
Darf ich Sie was fragen?
Dürfte ich Sie etwas fragen?
---
Mama, dürfte ich morgen ins Kino gehen.
Dürfte ich eine Frage stellen?
Dürfte ich Ihnen noch eine letzte Frage stellen?
Dürfte ich erfahren, woher Sie meine Telefonnummer haben?
Dürfte ich morgen 1-2 Stunden später zur Arbeit kommen? Ich muss unbedingt zum Zahnarzt gehen.
Dürfte ich Ihnen beim Tragen helfen?
Dürfte ich Sie erinnern, dass Sie mit noch 1.000 Euro schulden.
Dürfte ich Sie daran erinnern, dass ich hier der Chef bin?
---
dürfte ich Sie fragen
dürfte ich Sie darum bitten
dürfte ich wissen
dürfte ich erfahren
dürfte ich vielleicht vorschlagen
dürfte ich Sie kurz daran erinnern
dürfte ich darauf hinweisen

2788

  Archivo:Deutsch 2788 JM.mp3  
dürfen
Beispiel:
Wie konnte er das sagen?
⇒ Er hätte das nicht sagen dürfen.
---
Wie konnte sie das tun?
Wie konnte er das bezahlen?
Wie konnten wir das vergessen?
Wie konnte er ihren Geburtstag vergessen?
Wie konnte er nur vergessen abzuschließen?
Wie konnte er so schnell fahren?
Wie konnte er nur so schnell fahren?
Wie konntest du so etwas fragen?
Wie konntet ihr ihn einladen?
Lösung 2788
???


2789

  Archivo:Deutsch 2789 JM.mp3  
Konjunktiv II der Modalverben:
Modalverben sind oft im Konjunktiv: (wollen; können; müssen (Lektion 022); sollen; dürfen; mögen
---
mögen (Konjunktiv II)
---
ich möchte
du möchtest
er möchte
wir möchten
ihr möchtet
sie möchten
---
Ich möchte mich verabschieden.
Sie möchte sich eine neue Handtasche kaufen.

2790 - 2799[editar]

2790

  Archivo:Deutsch 2790 JM.mp3  
Wandeln Sie die Frage mit Hife des Konjunktivs in eine höflichere Form um!
---
Beispiel:
Haben Sie Feuer? ⇒ Hätten Sie Feuer?
Ist das gut so? ⇒ Wäre das gut so?
---
Haben Sie einen Moment Zeit?
Hast du Arbeitshandschuhe für mich?
Sind Sie übermorgen auf Arbeit?
Ist das in Ordnung?
Geht das in Ordnung?
Hast du noch eine Zigarette?
Bist du damit zufrieden?
Haben Sie Interesse an einem günstigen Auto?
Ist das alles, was ich Ihnen bringen kann?
Ist Ihnen das Recht?
Haben Sie noch etwas Zucker für mich?
Lösung 2790
???


2790a

  Archivo:Deutsch 2790a JM.mp3  
Ihr streitet euch, als ob ihr kleine Kinder wäret. (als ob)
An seiner Stelle wäre ich am ersten Arbeitstag pünktlich gekommen.
Ich hätte mich nicht gleich in meiner ersten Arbeitswoche krank schreiben lassen.
Ich behaupte nicht, dass ich anders reagiert hätte.

2791

  Archivo:Deutsch 2791 JM.mp3  
sein
wäre ist die Konjunktivform (Möglichkeitsform) von „sein“
Präsens: ich bin, du bist, er ist, wir sind, ihr seid, sie sind
---
ich bin - ich war - ich bin gewesen
---
sein (Konjunktiv II)
---
(ich war) - ich wäre
(du warst) - du wärst
(er war) - er wäre
(wir waren) - wir wären
(ihr wart) - ich wäret
(sie waren) - sie wären
---
Ich wäre dann so weit.
Wärst du so nett mir zu helfen?
Er wäre fast zu spät gekommen.
---
Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär', wär' mein Vater Millionär.
Wenn er kommen könnte, wäre es schön.
Kann ich ihnen mit dem schweren Koffer helfen? - Das wäre nett von Ihnen.

2792

  Archivo:Deutsch 2792 JM.mp3  
Verbformen für Konjunktiv II: mit Umlaut
(Infinitiv - 2. Vergangenheit [3. Person Plural] - Konkunktiv III)
sein - waren - ich wäre; du wärst; er wäre; wir wären; ihr wäret; sie wären
haben - hatten - ich hätte; du hättest; er hätte; wir hätten; ihr hättet; sie hätten
finden - fanden - ich fände; du fändest; er fände; wir fänden; ihr fändet; sie fänden
gehen - gingen - ich ginge; du gingest; er ginge; wir gingen; ihr ginget; sie gingen
kommen - kamen - ich käme; du kämst; er käme; wir kämen; ihr kämt; sie kämen
lassen - ließen - ich ließe; du ließest; er ließe; wir ließen; ihr ließet; sie ließen
schlafen - schliefen - ich schliefe; du schliefest; er schliefe; wir schliefen; ihr schliefen; sie schliefen
wissen - wussten - ich wüsste; du wüsstest; er wüsste; wir wüssten; ihr wüsstet; sie wüssten

2793

  Archivo:Deutsch 2793 JM.mp3  
müssen
ich müsste
du müsstest
er müsste
wir müssten
ihr müsstet
sie müssten
---
Um so viel zu verdienen, wie der Chef der Allianz in einem Jahr verdient, müsste ich 450 Jahre arbeiten.
Das müsste reichen.
Ich muss mal. - Ich müsste mal.
Er müsste noch etwas schneller arbeiten.
Er müsste zu den Kunden freundlicher sein.
Wir müssten mal wiederzusammen zum Fußballspiel gehen.
Sie müssten jeden Moment zurück kommen.

2794

  Archivo:Deutsch 2794 JM.mp3  
wollen
ich wollte
er wollte
du wolltest
wir wollten
ihr wolltet
sie wollten
---
Achtung: identisch mit 1. Vergangenheit
---
Du wolltest uns doch mal zu Hause besuchen? Wir haben auf dich gewartet.
Er wollte doch nicht so viel reden und dafür mehr arbeiten.
Sie wollte ihm nicht vertrauen.
Wir wollten uns beeilen, um nicht den Zug zu verpassen.
Sollte es regenen, wollten wir das Grillfest verschieben.

2795

  Archivo:Deutsch 2795 JM.mp3  
Wandeln Sie den Imperativ mit Hife des Konjunktivs in eine höfliche Frage um!
---
Beispiel:
Ruf mich an!
⇒ Ruf mich an! - Könntest du mich anrufen? (du)
⇒ Ruft mich an! - Könntet ihr mich anrufen? (ihr)
⇒ Rufen Sie mich an! - Könnten Sie mich anrufen? (Sie)
---
Bringen Sie das Buch mit!
Mach die Tür auf!
Holt mich bitte ab!
Setzt dich bitte hin!
Probieren Sie den Mantel an!
Kommt morgen vorbei!
Sietzen Sie mich bitte!
Kommen Sie!
Bezahlen Sie bitte auch für mich mit, ich gebe Ihnen das Geld nachher zurück!
Geben Sie mir das Buch!
Antworte mir auf meine Frage!
Such mir die Telefonnummer raus!
Hol mich um 6 Uhr ab!
Kaufe Reis!
Wiederholen Sie die Frage!
Zeigen Sie mir den Weg!
Machen Sie schneller!
Machen Sie die Zigarette aus!
Seien Sie pünktlich!
Haben Sie Geduld!
Geh!
Gehen Sie!
Lösung 2795
???


2796

  Archivo:Deutsch 2796 JM.mp3  
Wandeln Sie den Imperativ mit Hife des Konjunktivs in eine höfliche Frage um!
---
Beispiel:
Ruf mich an!
⇒ Ruf mich an! - Könntest du mich anrufen? (du)
⇒ Ruft mich an! - Könntet ihr mich anrufen? (ihr)
⇒ Rufen Sie mich an! - Könnten Sie mich anrufen? (Sie)
---
Schließ die Tür
Sag mir deinen Namen!
Steig aus!
Sprich lauter!
Fahren Sie langsamer!
Hol mir bitte eine Bier!
Entschuldige mich bitte kurz!
Passsen Sie bitte kurz auf mein Gepäck auf!
Haltet an!
Setzt euch hin!
Sagt dem Chef, dass ich bis morgen im Berlin bin.
Mach die Tür zu!
Schalte das Handy aus!
Schalte das Fernlicht ein!
Mach den Motor aus!
Mach das Fenster auf!
Fahr nicht so langsam!
Zeig mir mal deine Fahrkarte!
Kommen Sie bitte schnell!
Hol mich morgen gegen 11 Uhr hier ab!
Erledigen Sie das für mich!
Lösung 2796
???


2797

  Archivo:Deutsch 2797 JM.mp3  
Bilden Sie (wenn möglich) den Imperativ in der 2. Person Singular! Bilden Sie den Konjunktiv! Ergänzen Sie den Satz mit irgendeiner logischen Begründung! Tauschen Sie den 1. und 2. Satzteil aus!
---
Beispiel:
Sie muss zu Hause bleiben.
⇒ Bleib zu Hause.
⇒ Sie müsste zu Hause bleiben.
⇒ Sie müsste zu Hause bleiben, wenn wir sie nicht im Auto mitnehmen.
⇒ Wenn wir sie nicht im Auto mitnehmen, müsste sie zu Hause bleiben.
---
Ich muss jetzt gehen.
Sie darf nicht aufstehen.
Du musst immer arbeiten.
Sie kann das nicht verstehen.
Wir müssen uns beeilen.
Ich kann ihr nicht helfen.
Man darf hier nicht rauchen.
Wir müssen die Rechnung bezahlen.
Lösung 2797
???


2798

  Archivo:Deutsch 2798 JM.mp3  
Das dürfte der letzte gewesen sein.
Das könnte unser Untergang sein.
Wenn ich ein Vöglein wär’ und zwei Flüglein hätt’, flög’ ich zu Dir.
Wärest du früher aufgestanden, hättest du deinen Termin nicht verpasst.
Wenn ich an deiner Stelle wäre, flöge ich nicht.
Ich flöge nicht
Es wäre besser, nicht zu fliegen
An deiner Stelle flöge ich nicht.
Wenn ich an deiner Stelle wäre, flöge ich nicht.
Ich trank so viel, dass mein Kopf beinahe explodiert wäre.
Niemand ist so klug, als dass er alles wüsste.
Sie ist viel zu ehrgeizig, als dass sie aufgäbe.
Ich fühlte mich, als wäre ich alleine auf der Erde.
Wäre so etwas denkbar?
Sie könnte schon in den Urlaub gefahren sein.
Wenn du schwimmen könntest, dürftest du hier baden.
Wenn du 18 wärst, dürftest du in diesen Film.
Wenn du nicht getrunken hättest, dürftest du heute Abend fahren.
Wenn die Kneipe nicht zu wäre, könnten wir hier was trinken.
Wenn wir rechtzeitig Karten gekauft hätten, könnten wir jetzt zum Fußballspiel gehen.
---
als sei
Es wirkt auf den ersten Blick so, als sei er im Unrecht.
Es wirkt auf den ersten Blick so, als wäre er im Unrecht.
---
Zweifel
Paula sagte, sie hätte fleißig gelernt (der Sprecher glaubt es aber nicht).
Rosa meinte, das ließe sich nicht ändern. (der Sprecher glaubt es aber nicht).

2799

  Archivo:Deutsch 2799 JM.mp3  
gehen - ginge
---
gehen (ich gehe; du gehst; er geht; wir gehen; ihr geht; sie gehen)
1. Vergangenheit: ich ging; du gingst; er ging; wir gingen; ihr gingt; sie gingen
2. Vergangenheit: ich bin gegangen; du bist gegangen; er ist gegangen; wir ...
Imperativ: Geh! - Geht! - Gehen wir! - Gehen Sie!
Konjunktiv II von gehen:
ich ginge
du gingest
er ginge
wir gingen
ihr ginget
sie gingen
----
Geht es morgen um 5?
Ginge es morgen um 5?
Ist es morgen um 5 möglich?
Wäre es morgen um 5 möglich?
Das wäre schön, wenn er ginge. Dann müsste ich morgen nicht gehen.
müssen - müsste
Das ist schön, wenn er geht. Dann muss ich morgen nicht gehen.
Was wäre, wenn Griechenland pleiteginge?
Was ist, wenn Griechenland pleiteginge?
Griechenland wäre lange Zeit von den Finanzmärkten isloliert.
Griechenland wird lange Zeit von den Finanzmärkten isloliert sein.
Welche Folgen hätte ein griechischer Staatsbankrott für die Märkte?
haben - hätte
Welche Folgen hat ein griechischer Staatsbankrott für die Märkte?
In diesem Fall müsste Griechenland einen Kredit nehmen.
In diesem Fall muss Griechenland einen Kredit nehmen.

2800 - 2809[editar]

2800

  Archivo:Deutsch 2800 JM.mp3  
möglich
möglicherweise
In diesem Fall muss Griechenland möglicherweise einen Kredit nehmen.
In diesem Fall müsste Griechenland einen Kredit nehmen.
Welche Folgen hat ein möglicher griechischer Staatsbankrott für die Märkte?
Ohne Kredit könnte Griechenland seine Staatsausgaben nicht finanzieren.
Ohne Kredit kann Griechenland seine Staatsaufsgaben nicht finanzieren.
Ohne Kredit kann Griechenland möglicherweise seine Staatsaufsgaben nicht finanzieren.
Es ist möglich, das Griechenland ohne Kredite seine Staatsaufsgaben nicht finanzieren kann.
Ohne Kredit kann Griechenland seine Staatsaufsgaben nicht finanzieren, - möglicherweise.
Eine Pleite Griechenlands wäre auch für die Banken des Landes katastrophal.
Eine Pleite Griechenlands ist auch für die Banken des Landes katastrophal.
Eine Pleite Griechenlands wird auch für die Banken des Landes werden.
Nach einem Staatsbankrott wären diese griechischen Staatsanleihen sofort wertlos.
Die Banken könnten das Geld nicht mehr an die Sparer zurückzahlen.
Der griechische Staat stünde vor dem Kollaps.
Das hättest du nicht tun dürfen.
Das durftest du nicht tun.
Das durftest du möglicherweise nicht tun.

2801

  Archivo:Deutsch 2801 JM.mp3  
Schreiben Sie in die Tabelle!
ES: Instrucciones para el test

Primero escribe los verbos. Luego, contrólalo tú mismo: marca el texto en las cajas de borde verde y compáralo con el texto que tú has escrito.

En las cajas de borde verde hay un texto escrito con letras blancas. El texto sólo es visible si se marca con el ratón.

Puedes marcar todo el texto de la página con pulsar Ctrl+A.

Con la tecla Tab, puedes saltar a la siguiente caja.

Para marcar todo el texto de la página, nececitas tocar antes con el ratón fuera de la caja con borde negro, después pulsa las teclas Ctrl+A.

Corrige tus errores:

Para corregir tus errores escríbelos con letras mayúsculas y así los podrás memorizar mejor.

Para repetir el ejercicio, puedes borrar tus respuestas:

  • de una en una o
  • todo (pulsando las teclas Ctrl+Alt+R).

Pero antes de borrar con Ctrl+Alt+R recuerda el número de tu ejercicio, porque (lamentablemente) después de borrar, toda la página vuelve al principio (por motivos técnicos).

No tocar la tecla Enter, porque si lo tocas sales de la página (por motivos técnicos).

Präsens 1. Vergangenheit 2. Vergangenheit
1) fahren
 fahren   fuhr   ist/(hat) gefahren 
------ ------ ------
2) anfangen
 anfangen   fing an   hat angefangen 
------ ------ ------
3) fliegen
 fliegen   flog   ist/(hat) geflogen 
------ ------ ------
4) rufen
 rufen   rief   hat gerufen 
------ ------ ------
5) essen
 essen   aß   hat gegessen 
------ ------ ------
6) einsteigen
 einsteigen   stieg ein   ist eingestiegen 
------ ------ ------
7) beginnen
 beginnen   begann   hat begonnen 
------ ------ ------
8) heißen
 heißen   hieß   hat geheißen 
------ ------ ------
9) sitzen
 sitzen   saß   hat gesessen 
------ ------ ------
10) halten
 halten   hielt   hat gehalten 
------ ------ ------
11) liegen
 liegen   lag   hat gelegen 
------ ------ ------
12) laufen
 laufen   lief   ist gelaufen 
------ ------ ------
13) stehen
 stehen   stand   hat gestanden 
------ ------ ------
14) bekommen
 bekommen   bekam   hat bekommen 
------ ------ ------
15) lesen
 lesen   laß   hat gelesen 

2802

  Archivo:Deutsch 2802 JM.mp3  
Konjunktiv II
Wünsche; Phantasie; Träume
---
Ich bin so dick. - Wäre ich doch nicht dick.
Ich bin so dumm. - Wäre ich doch klug.
Ich bin so arm. - Ach, wäre ich doch reich.
---
Ich habe Schulden. - Hätte ich doch keine Schulden.
Ich habe keine Freunde. - Hätte ich doch Freunde.
Ich habe große Probleme mit der Mafia. - Ach, hätte ich doch keine Probleme mit der Mafia.
---
Ich kann meine Brieftasche nicht finden. - Könnte ich doch bloß meine Brieftasche finden.
Ich kann sie nicht vergessen. - Könnte ich sie doch bloß vergessen.
Er kann mir nicht verzeihen. - Ach, könnte er mir doch verzeihen.
---
Träum weiter! (Imperativ)

2803

  Archivo:Deutsch 2803 JM.mp3  
Konjunktiv II
---
Er sagt, er hat sich die Zähne geputzt. (ein Tatsache; Indikativ)
Er sagt, er hätte sich die Zähne geputzt. (Ob er sich die Zähne geputzt hat weiß ich nicht so genau; es ist möglich aber ich habe starken Zweifel; Konkunktiv II)
----
Marianne behauptet, sie hat gestern Nacht ein Gespenst gesehen. (ein Tatsache; Indikativ)
Marianne behauptet, sie hätte gestern Nacht ein Gespenst gesehen. (Ob sie ein Gespenst gesehen hat weiß ich nicht so genau; es ist möglich aber ich habe starken Zweifel; Konkunktiv II)
---
Helmut sagt er hat einen sprechenden Hund. (ein Tatsache; Indikativ)
Helmut sagt er hätte einen sprechenden Hund. (Ob sein Hund wirklich sprechen kann weiß ich nicht so genau; es ist möglich aber ich habe starken Zweifel; Konkunktiv II)
---
Konjunktiv II: der Sprecher hat starken Zweifel am Wahrheitsgehalt der Aussage; dieser Zweifel oder diese Ungewissheit wir mit Konjunktiv II ausgedrückt.

2804

  Archivo:Deutsch 2804 JM.mp3  
Konjunktiv II - unerfüllbarer Wunsch
---
Wenn ich doch nur fliegen könnte! (Aber ich habe keine Flügel.)
Wenn ich doch nur chinesisch sprechen könnte! (Aber ich habe es nicht gelernt.)

2805

  Archivo:Deutsch 2805 JM.mp3  
Konjunktiv II - höfliche Aussage; höfliche Frage
---
Bei Peter hätte ich mich anders verhalten.
Für den Chef hätte ich angehalten.
Ich möchte dich etwas fragen.
Könnten Sie mir erklären, wie ich zum Brandenburger Tor komme?

2806

  Archivo:Deutsch 2806 JM.mp3  
Konjunktiv im Schriftdeutsch:
FEHLER (ein Irrtum): die beiden Kon­junk­tive – „sei“ und „wäre“, „habe“ und „hätte“ – sind untereinandern austauschbar.
RICHTIG: die beiden Kon­junk­tive – „sei“ und „wäre“, „habe“ und „hätte“ – sind NICHT untereinandern austauschbar.
---
FEHLER (ein Irrtum): „sei“ ist nur die fei­nere Vari­ante von „wäre“ (im Schriftdeutsch)
RICHTIG: „sei“ ist keine Vari­ante von „wäre“ (im Schriftdeutsch)

2807

  Archivo:Deutsch 2807 JM.mp3  
Konjunktiv
Möglichkeitsform
Der Konjunktiv ist KEINE Möglichkeitsform!!!
Der Konjungktiv drückt NICHT Wunsch oder Möglichkeit aus.
Der Konjunktiv drückt Unmöglichkeit aus.
Der Konjunktiv drückt nur die Un­wirk­lich­keit und die Unmög­lichkeit aus.
(Wirklichkeit; wirklich; ausdrücken)
Der Konjunktiv in der Alltagssprache drückt etwas Wirk­liches oder Wahr­schein­liches als un­wahr­schein­lich oder unmög­lich aus.
(wahrscheinlich; Wahrscheinlichkeit)
---
möglich
Möglichkeit
möglicherweise
---
Er kommt viel­leicht.
Er kommt wohl.
Er kommt bestimmt.
Er kommt mög­licherweise.
Er kommt anscheinend.
Er scheint zu kommen.
Es scheint, dass er kommt.
Es sieht so aus, dass er kommt.
Er sollte kommen.
Er sollte eigentlich kommen.
Er wird wohl kommen.
Er kann noch kommen.
Es kann sein, dass er Recht hat.

2808

  Archivo:Deutsch 2808 JM.mp3  
Konjunktiv
Möglichkeitsform
Der Konjunktiv ist KEINE Möglichkeitsform!!!
Der Konjungktiv drückt NICHT Wunsch oder Möglichkeit aus.
Der Konjunktiv drückt Zweifel aus.
---
Zweifel - zweifeln
Vermutung - vermuten
Ist so etwas denkbar?
Ist denn so etwas denkbar?
Sie kann natürlich schon in den Urlaub gefahren sein.
---
Wünsche: mögen
Möge ich gesund bleiben! (1. Person)
Komm! (2. Person = Im­pera­tiv)
Du sollst kommen! (2. Person)
Komm schon! (2. Person)
Komm jetzt! (2. Person)
Bitte komm! (2. Person)
Möge er gesund wer­den! (3. Person)

2809

  Archivo:Deutsch 2809 JM.mp3  
Schreiben Sie in die Tabelle!
ES: Instrucciones para el test

Primero escribe los verbos. Luego, contrólalo tú mismo: marca el texto en las cajas de borde verde y compáralo con el texto que tú has escrito.

En las cajas de borde verde hay un texto escrito con letras blancas. El texto sólo es visible si se marca con el ratón.

Puedes marcar todo el texto de la página con pulsar Ctrl+A.

Con la tecla Tab, puedes saltar a la siguiente caja.

Para marcar todo el texto de la página, nececitas tocar antes con el ratón fuera de la caja con borde negro, después pulsa las teclas Ctrl+A.

Corrige tus errores:

Para corregir tus errores escríbelos con letras mayúsculas y así los podrás memorizar mejor.

Para repetir el ejercicio, puedes borrar tus respuestas:

  • de una en una o
  • todo (pulsando las teclas Ctrl+Alt+R).

Pero antes de borrar con Ctrl+Alt+R recuerda el número de tu ejercicio, porque (lamentablemente) después de borrar, toda la página vuelve al principio (por motivos técnicos).

No tocar la tecla Enter, porque si lo tocas sales de la página (por motivos técnicos).

Präsens 1. Vergangenheit Konjunktiv II
1) er bleibt
 er bleibt   er blieb   er bliebe 
------ ------ ------
2) wir gehen
 wir gehen   wir gingen   wir gängen 
------ ------ ------
3) sie spricht
 sie spricht   sie sprach   sie spräche 
------ ------ ------
4) es gibt
 es gibt   es gab   es gäbe 
------ ------ ------
5) wir tun
 wir tun   wir taten   wir täten 
------ ------ ------
6) ich nehme
 ich nehme   ich nahm   ich nähme 
------ ------ ------
7) sie schreibt
 sie schreibt   sie schrieb   sie schriebe 
------ ------ ------
8) er lässt
 er lässt   er ließ   er ließe 
------ ------ ------
9) du weißt
 du weißt   du wusstest   du wüsstest 
------ ------ ------
10) er bringt
 er bringt   er brachte   er brächte 
------ ------ ------
11) ihr werdet
 ihr werdet   ihr wurdet   ihr würdet 
------ ------ ------
12) es scheint
 es scheint   es schien   es schiene 
------ ------ ------
13) er schläft
 er schläft   er schlief   er schliefe 
------ ------ ------
14) du findest
 du findest   du fandest   du fändest 
------ ------ ------
15) ich werde
 ich werde   ich wurde   ich würde 


índice de contenidos
Lección 061 ← Lección 062 → Lección 063