Curso de alemán para principiantes con audio/Lección 020

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Saltar a: navegación, buscar
índice de contenidos
Lección 019 ← Lección 020 → Lección 021

820 - 824[editar]

820

  Archivo:Deutsch 820 JM.ogg  
 
 
Übungen zur Grammatik
Verben mit Präpositionen „warten auf“ und „antworten auf
Thomas wartet am Institut auf seinen Freund. Sein Freund kommt, und sie gehen zusammen in die Mensa.
Thomas hat heute einen Brief aus Südafrika bekommen. Auf diesen Brief wartet er schon seit ein paar Tagen. Heute Abend antwortet er gleich auf den Brief.

820a

 
 
die Rechtschreibung
schreiben
das Recht
richtig
die Orthographie
th - ph (ὀρθογραφία; θ = th; φ = ph; Photo, Photographie, Fotografie, Fotographie [FEHLER], Theater)
heute Abend, heute abend (groß oder klein?)
heute Mittag, heute vormittag (groß oder klein?)
heute Früh, heute früh (groß oder klein?)
heute Morgen, heute morgen (groß oder klein?)
---
der Duden
der Duden
„Tageszeiten werden in Verbindung mit heute, gestern oder morgen als Substantive angesehen und großgeschrieben.“
---
gestern Abend
heute Abend
morgen Abend
heute Nacht
heute Mittag
heute Nachmittag
heute Vormittag
heute Morgen
heute Früh
---
aber: morgens und abends (kleingeschrieben)
dienstagsabends (klein)
Dienstagabend (groß)

821

 
 
warten auf (+ Akkusativ)
---
Worauf ... ?
Er wartet auf einen Brief.
Worauf wartet er? (eine Sache)
---
Auf wen ... ?
Er wartet auf unseren Freund.
Auf wen wartet er? (eine Person)
---
antworten auf (+ Akkusativ)
---
Worauf ... ?
Der Schüler antwortet auf die Frage.
Worauf antwortet er?

822

 
 
Beispiel:
Wo wartest du auf Thomas? (Mensa)
⇒ Ich warte in der Mensa auf ihn.
---
Wo wartest du auf mich? (Museum)
Wo wartest du auf uns? (Arztpraxis)
Wo wartet er auf dich? (Institut)
Wo wartet er auf euch? (Kaufhaus)
Wo wartet sie auf Monika? (Supermarkt)
Wo warten sie auf mich? (Haus)
Wo warten Sie auf den Bus? (vor dem Haus)
Wann wartest du auf ihn? (morgen)
Lösung 822
Wo wartest du auf Thomas? (Mensa) - Ich warte in der Mensa auf ihn.
---
Wo wartest du auf mich? (Museum) - Ich warte im Museum auf dich.
Wo wartest du auf uns? (Arztpraxis) - Ich warte in der Arztpraxis auf euch.
Wo wartet er auf dich? (Institut) - Er wartet im Institut auf mich.
Wo wartet er auf euch? (Kaufhaus) - Er wartet im Kaufhaus auf uns.
Wo wartet sie auf Monika? (Supermarkt) - Sie wartet im Supermarkt auf Monika.
Wo warten sie auf mich? (Haus) - Sie wartet im Haus auf dich. - Sie wartet zu Hause auf dich.
Wo warten Sie auf den Bus? (vor dem Haus) - Ich wartet vor dem Haus auf den Bus.
Wann wartest du auf ihn? (morgen) - Ich warte morgen auf ihn.

823

 
 
Beispiel:
(Peter, eine Viertelstunde)
⇒ a. Auf wen warten Sie?
⇒ b. Ich warte auf Peter.
⇒ a. Warten Sie schon lange auf ihn?
⇒ b. Ja, schon eine Viertelstunde.
---
(Karin, 10 Minuten)
(Maria und Uta, 20 Minuten)
(Andreas, eine Viertelstunde)
(die Studenten, 15 Minuten)
(der Lehrer, eine halbe Stunde)
Lösung 823
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf Peter.
a. Warten Sie schon lange auf ihn?
b. Ja, schon eine Viertelstunde.
---
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf Karin.
a. Warten Sie schon lange auf sie?
b. Ja, schon 10 Minuten.
---
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf Maria und Uta.
a. Warten Sie schon lange auf sie?
b. Ja, schon 20 Minuten.
---
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf Andreas.
a. Warten Sie schon lange auf ihn?
b. Ja, schon eine Viertelstunde.
---
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf die Studenten.
a. Warten Sie schon lange auf sie?
b. Ja, schon 15 Minuten.
---
a. Auf wen warten Sie?
b. Ich warte auf den Lehrer.
a. Warten Sie schon lange auf ihn?
b. Ja, schon eine halbe Stunde.


824

 
 
Beispiel:
Ich warte auf meinen Bruder.
⇒ Und auf wen warten Sie?
---
Ich warte auf meine Schwester.
Ich warte auf einen Brief.
Ich warte auf mein Essen.
Ich warte auf meine Freundin.
Ich warte auf eine Zeitschrift.
Lösung 824
Ich warte auf meinen Bruder. - Und auf wen warten Sie?
---
Ich warte auf meine Schwester. - Und auf wen warten Sie?
Ich warte auf einen Brief. - Und worauf warten Sie? ( = Und auf was warten Sie?)
Ich warte auf mein Essen. - Und worauf warten Sie?
Ich warte auf meine Freundin. - Und auf wen warten Sie?
Ich warte auf eine Zeitschrift. - Und worauf warten Sie?

825 - 829[editar]

825

 
 
Antworten Sie!
---
Worauf wartet Peter?
Auf wen wartest du hier?
Worauf hat Uta noch nicht geantwortet?
---
Andreas, Brief, Freund, Zeitschrift, Karte, Monika, Buch, Studenten
Lösung 825
Worauf wartet Peter?
Peter wartet auf Andreas.
Peter wartet auf den Brief.
Peter wartet auf seinen Freund. (Peter wartet auf den Freund.)
Peter wartet auf das Buch.
---
Auf wen wartest du hier?
Ich warte hier auf Monika.
Ich warte hier auf die Studenten.
---
Worauf hat Uta noch nicht geantwortet?
Uta hat nicht auf den Brief geantwortet.
Uta hat nicht auf die Karte geantwortet. (Postkarte)

826

 
 
Übungen zur Wortbildung
bilden
---
zusammengesetzte Substantive
setzen
auseinandernehmen = zerlegen
---
Substantiv + s + Substantiv
das Arbeitszimmer
die Arbeit
das Zimmer
In diesem Zimmer arbeite ich.
Das ist mein Arbeitszimmer.
---
Substantiv (Pl.) + Substantiv
das Kinderzimmer
die Kinder
das Zimmer
In diesem Zimmer spielen die Kinder.
Das ist ein Kinderzimmer.
---
Verb + Substantiv
das Schlafzimmer
schlafen
das Zimmer
In diesem Zimmer schlafe ich.
Das ist mein Schlafzimmer.

826a

 
 
Meine Deutschprüfung (B1) an der Volkshochschule (VHS)

827

 
 
Beispiel:
der Chemieunterricht
⇒ die Chemie, der Unterricht
---
die Chemielehrerin
die Chemiestudentin
der Chemiebetrieb
das Chemiezimmer
das Chemielabor
die Chemiezeitschrift
das Chemiebuch
das Chemielehrbuch
der Chemiarbeiter
der Chemiker
Lösung 827
der Chemieunterricht - die Chemie, der Unterricht

---

die Chemielehrerin - die Chemie, die Lehrerin
die Chemiestudentin - die Chemie, die Studentin
der Chemiebetrieb - die Chemie, der Betrieb
das Chemiezimmer - die Chemie, das Zimmer
das Chemielabor - die Chemie, das Labor
die Chemiezeitschrift - die Chemie, die Zeitschrift
das Chemiebuch - die Chemie, das Buch
das Chemielehrbuch - die Chemie, das Lehrbuch
der Chemiarbeiter - die Chemie, der Arbeiter
der Chemiker - die Chemie

828

 
 
1) Wir gehen dann in ...
2) Frau Müller hat vor zwei Jahren noch Chemie studiert, sie war ...
3) Jetzt ist sie ...
4) Einmal im Monat gibt es die ...
5) Herr Schulze ist ...
6) Er arbeitet in ...
7) Er kauft sich ...
---
a) Chemiezeitschrift
b) Chemiebetrieb
c) Chemiebuch
d) Chemiezimmer
e) Chemielehrerin
f) Chemiestudentin
g) Chemiearbeiter
Lösung 828
1d; 2f; 3e; 4a; 5g; 6b; 7c
1) Wir gehen dann in das Chemiezimmer.
2) Frau Müller hat vor zwei Jahren noch Chemie studiert, sie war Chemiestudentin.
3) Jetzt ist sie Chemielerherin.
4) Einmal im Monat gibt es die Chemiezeitschrift.
5) Herr Schulze ist Chemiearbeiter.
6) Er arbeitet in einem Chemiebetrieb.
7) Er kauft sich Chemiebücher.

829

 
 
Herr Wagner hat Kopfschmerzen.
1) Frau Wagner gibt ihm die Tablette aus der ...
Die Tabletten helfen nicht.
2) Herr Wagner ruft seinen ...
3) Frau Wagner arbeitet nicht, sie ist ...
4) Frau Weber liest die ...
5) Herr Weber liest gleich nach dem ... ein Buch.
---
a) Hausfrau
b) Hausapotheke
c) Hausarzt
d) Abendzeitung
e) Abendessen
Lösung 829
1b; 2c; 3a; 4d; 5e
Herr Wagner hat Kopfschmerzen.
1) Frau Wagner gibt ihm die Tablette aus der Hausapotheke.
Die Tabletten helfen nicht.
2) Herr Wagner ruft seinen Hausarzt
3) Frau Wagner arbeitet nicht, sie ist Hausfrau.
4) Frau Weber liest die Abendzeitung.
5) Herr Weber liest gleich nach dem Abendessen ein Buch.

830 - 834[editar]

830

 
 
Beispiel:
das Arbeitszimmer
⇒ die Arbeit, das Zimmer
---
der Arbeitstag
die Arbeitszeit
der Arbeitsplatz
der Arbeitstisch
der Arbeitsanzug (der Overall; die Berufsbekleidung)
Lösung 830
das Arbeitszimmer - die Arbeit, das Zimmer
---
der Arbeitstag - die Arbeit, der Tag
die Arbeitszeit - die Arbeit, die Zeit
der Arbeitsplatz - die Arbeit, der Platz
der Arbeitstisch - die Arbeit, der Tisch
der Arbeitsanzug - die Arbeit, der Anzug

831

 
 
Kombinieren Sie!
1) Ich habe 24 ... Urlaub.
2) Mein ... ist im Erdgeschoss.
3) Dort stehen 5 ...
4) Wir haben 37 Stunden ... in der Woche.
5) Herr Wagner kauft einen ...
---
a) Arbeitsanzug
b) Arbeitszeit
c) Arbeitstag
d) Arbeitsplatz
e) Arbeitstisch
Lösung 831
1c; 2d; 3e; 4b; 5a
1) Ich habe 24 Arbeitstage Urlaub.
2) Mein Arbeitsplatz ist im Ergeschoss.
3) Dort stehen 5 Arbeitstisch
4) Wir haben 37 Stunden Arbeitszeit in der Woche.
5) Herr Wagner kauft einen Arbeitsanzug.

832

 
 
die Tischdecke
der Mantel
Beispiel:
der Kindermantel
⇒ die Kinder, der Mantel
---
das Kinderzimmer
das Kinderbuch
das Kinderkrankenhaus
der Kinderarzt
das Kinderbett
das Kinderkleid
der Kindergarten (der Garten)
der KinderGeburtstag (die Geburt)
die Kinderüberraschung
die Kinderschokolade
---
der Hautarzt
der Zahnarzt
der Nervenarzt
Lösung 832
der Kindermantel - die Kinder, der Mantel
---
das Kinderzimmer - die Kinder, das Zimmer
das Kinderbuch - die Kinder, das Buch
das Kinderkrankenhaus - die Kinder, das Krankenhaus
der Kinderarzt - die Kinder, der Arzt
das Kinderbett - die Kinder, das Bett
das Kinderkleid - die Kinder, das Kleid
der Kindergarten - die Kinder, der Garten
der Kindergeburtstag - die Kinder, der Geburtstag
die Kinderüberraschung - die Kinder, die Überraschung
die Kinderschokolade - die Kinder, die Schokolade
---
der Hautarzt - die Haut, der Arzt
der Zahnarzt - der Zahn, der Arzt
der Nervenarzt - die Nerven, der Arzt (der Nerv)

833

 
 
Kombinieren Sie!
1) Monika spielt im ...
2) Peter schläft im ...
3) Frau Weber kauft für Monika ...
4) Die Mutter geht mit Peter zum ...
5) Peter ist krank. Er liegt im ...
6) Die Mutter schenkt Peter ein ...
---
a) Kinderbett
b) Kinderkleid
c) Kinderzimmer
d) Kinderkrankenhaus
e) Kinderbuch
f) Kinderarzt
Lösung 833
1c; 2a; 3b; 4f; 5d; 6e
1) Monika spielt im Kinderzimmer.
2) Peter schläft im Kinderbett.
3) Frau Weber kauft für Monika ein Kinderkleid.
4) Die Mutter geht mit Peter zum Kinderarzt.
5) Peter ist krank. Er liegt im Kinderkrankenhaus.
6) Die Mutter schenkt Peter ein Kinderbuch.

834

 
 
Kombinieren Sie!
1) Wann haben die Studenten aus Asien eine ...?
2) Herr Dr. Müller fährt nach Berlin zu einer ...
3) Heute Abend ist in der Schule eine ...
---
a) Lehrerkonferenz
b) Studentenkonferenz
c) Ärztekonferenz
Lösung 834
1b; 2c; 3a
1) Wann haben die Studenten aus Asien eine Studentenkonferenz?
2) Herr Dr. Müller fährt nach Berlin zu einer Ärztekonferenz.
3) Heute Abend ist in der Schule eine Lehrerkonferenz.

835 - 839[editar]

835

 
 
Kombinieren Sie!
1) Peter hat heute Geburtstag. Am Nachmittag kommen viel ...
2) Die Gäste gratulieren Peter und geben ihm die ...
3) Dann essen sie ... und trinken Kakao.
---
a) Geburtstagskuchen
b) Geburtstagsgäste
c) Geburtstagsgeschenk
Lösung 835
1b; 2c; 3a
1) Peter hat heute Geburtstag. Am Nachmittag kommen viel Geburtstagsgäste.
2) Die Gäste gratulieren Peter und geben ihm die Geburtstagsgeschenk.
3) Dann essen sie Geburtstagskuchen und trinken Kakao.

836

 
 
Lesen Sie!
---
Monika fährt mit dem Zug zu ihrem Onkel. Sie braucht eine Fahrkarte. Sie kauft die Fahrkarte. Alle Fahrgäste haben Fahrkarten. Monika fährt nicht weit. Sie fährt 30 Minuten. Sie hat 30 Minuten Fahrzeit. Im Sommer fährt sie wieder mit dem Fahrrad.

837

 
 
Beispiel:
das Fahrrad
⇒ fahren, das Rad
---
die Fahrkarte
die Fahrzeit
der Fahrgast
Lösung 837
das Fahrrad - fahren, das Rad
---
die Fahrkarte - fahren, die Karte
die Fahrzeit - fahren, die Zeit
der Fahrgast - fahren, der Gast

838

 
 
Kombinieren Sie! Bilden Sie bei Bedarf die Pluralform!
Wir fahren nach Paderborn.
1) Im Zug sind 200 ...
2) Alle haben ...
3) Unsere ... ist 3 Stunden.
4) Das ist zu weit für eine Fahrt mit dem ...
---
a) Fahrkarte
b) Fahrrad
c) Fahrgast
d) Fahrzeit
Lösung 838
1c; 2a; 3d; 4b
1) Im Zug sind 200 Fahrgäste.
2) Alle haben Fahrkarten.
3) Unsere Fahrzeit ist 3 Stunden.
4) Das ist zu weit für eine Fahrt mit dem Fahrrad.

839

 
 
Lesen Sie!
---
Ein Arbeitstag
---
Herr und Frau Schmidt haben drei Kinder. Herr Schmidt ist Chemiearbeiter. Frau Schmidt ist Mathematiklehrerin. Sie wohnen in Jena am Waldplatz. Ihre Wohnung ist sehr schön und auch groß. Sie haben ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer und ein Kinderzimmer. Am Morgen fahren Herr und Frau Schmidt zusammen in die Stadt. Herr Schmidt geht in den Betrieb und Frau Schmidt in die Schule. Sie hat heute bis 12 Uhr Unterricht. Dann kauft sie im Supermarkt Lebensmittel ein. Am Nachmittag kommen die Kinder nach Hause. Sie machen ihre Hausaufgaben, und Frau Schmidt korrigiert die Hefte. Um fünf kommt Herr Schmidt von der Arbeit. Frau Schmidt macht das Abendessen, Herr Schmidt und die Kinder helfen ihr. Dann machen alle noch eine Fahrt mit dem Fahrrad, denn das Wetter ist schön.

840 - 844[editar]

840

 
 
Antworten Sie!
---
Wo wohnt Frau Schmidt?
Haben Herr und Frau Schmidt Kinder?
Was ist Frau Schmidt?
Was ist Herr Schmidt?
Wie viel Zimmer haben sie?
Bis wann hat Frau Schmidt heute Unterricht?
Was kauft sie im Supermarkt? (kaufen = einkaufen; Was kauft sie im Supermarkt ein?)
Was macht sie am Nachmittag.
Wer macht das Abendessen?
Was macht Familie Schmidt am Abend?
Lösung 840
Wo wohnt Frau Schmidt? - Sie wohnt in Jena.
Haben Herr und Frau Schmidt Kinder? - Ja, sie haben drei Kinder.
Was ist Frau Schmidt? - Sie ist Mathematiklehrerin.
Was ist Herr Schmidt? - Er ist Chemiearbeiter.
Wie viel Zimmer haben sie? - Sie haben vier Zimmer.
(Küche und Bad zählen nicht als separate Zimmer)
Bis wann hat Frau Schmidt heute Unterricht? - Sie hat heute bis 12 Uhr Unterricht.
Was kauft sie im Supermarkt? - Sie kauft im Supermarkt Lebensmittel ein.
Was macht sie am Nachmittag. - Frau Schmidt korrigiert am Nachmittag die Hefte.
Wer macht das Abendessen? - Frau Schmidt macht das Abendessen, Herr Schmidt und die Kinder helfen ihr.
Was macht Familie Schmidt am Abend? - Sie machen eine Fahrt mit dem Fahrrad.

841

 
 
Nennen Sie 13 Lebensmittel!
Lebensmittel = Nahrungsmittel = Esswaren
die Nahrung
das Mittel
Lösung 841
  1. das Ei (Plural: Eier)
  2. die Karotte (Karotten = Mohrrüben = Wurzeln)
  3. die Zwiebel (Zwiebeln)
  4. der Knoblauch
  5. die Milch
  6. der Käse
  7. das Gemüse
  8. die Marmelade
  9. die Konfitüre
  10. die Butter
  11. der Honig
  12. das Obst
  13. das Fleisch
  14. der Fisch
  15. die Wurst
  16. der Kaffee
  17. der Tee
  18. das Wasser
  19. die Cola
  20. das Brötchen
  21. das Brot (Brote)
  22. der Reis
  23. die Nudel (Nudeln)
  24. die Kokosnuss (Kokosnüsse)
  25. die Ananas
  26. die Avocado
  27. die Aubergine (= Eierfrucht; Plural: Eierfrüchte)
---
Butter, Eier, Wurst, Fleisch, Käse
Brot, Brötchen, Kuchen
Reis, Kartoffeln, Gemüse, Obst
Milch, Marmelade, Konfitüre

842

 
 
verstehendes Lesen
Lesen und wiederholen Sie!
---
Beispiel:
Andreas kauft im Kaufhaus einen Anzug und ein Hemd. Der Anzug kostet 200 Euro, und das Hemd kostet 40 Euro.
⇒ Andreas kauft einen Anzug für 200 Euro und ein Hemd für 40 Euro.
---
Peter kauft im Kaufhaus eine Hose und einen Anorak. Die Hose kostet 60 Euro, und der Anorak 120 Euro.
Uta kauft im Kaufhaus ein Kleid und eine Kette. Das Kleid kostet 80 Euro, und die Kette kostet 20 Euro.
Frau Lehmann kauft im Kaufhaus einen Wintermantel und einen Hut. Der Wintermantel kostet 250 Euro, und der Hut kostet 35 Euro.
Frau Stein kauft im Kaufhaus Hausschuhe und Strümpfe. Die Hausschuhe kosten 12 Euro, und die Strümpfe kosten 8 Euro.
Herr Müller kauft im Kaufhaus Handschuhe und einen Schirm. Die Handschuhe kosten 50 Euro, und der Schirm kostet 10 Euro.
Inge kauft im Kaufhaus einen Pullover und eine Bluse. Der Pullover kostet 40 Euro, und die Bluse kostet 30 Euro.
Lösung 842
Andreas kauft im Kaufhaus einen Anzug und ein Hemd. Der Anzug kostet 200 Euro, und das Hemd kostet 40 Euro.
Andreas kauft einen Anzug für 200 Euro und ein Hemd für 40 Euro.
---
Peter kauft im Kaufhaus eine Hose und einen Anorak. Die Hose kostet 60 Euro, und der Anorak 120 Euro.
Peter kauft im Kaufhaus eine Hose für 60 Euro und einen Anorak für 120 Euro.
---
Uta kauft im Kaufhaus ein Kleid und eine Kette. Das Kleid kostet 80 Euro, und die Kette kostet 20 Euro.
Uta kauft im Kaufhaus ein Kleid für 80 Euro und eine Kette für 20 Euro.
---
Frau Lehmann kauft im Kaufhaus einen Wintermantel und einen Hut. Der Wintermantel kostet 250 Euro, und der Hut kostet 35 Euro.
Frau Lehmann kauft im Kaufhaus einen Wintermantel für 250 Euro und einen Hut für 35 Euro.
---
Frau Stein kauft im Kaufhaus Hausschuhe und Strümpfe. Die Hausschuhe kosten 12 Euro, und die Strümpfe kosten 8 Euro.
Frau Stein kauft im Kaufhaus Hausschuhe für 12 Euro und Strümpfe für 8 Euro.
---
Herr Müller kauft im Kaufhaus Handschuhe und einen Schirm. Die Handschuhe kosten 50 Euro, und der Schirm kostet 10 Euro.
Herr Müller kauft im Kaufhaus Handschuhe für 50 Euro und einen Schirm für 10 Euro.
---
Inge kauft im Kaufhaus einen Pullover und eine Bluse. Der Pullover kostet 40 Euro, und die Bluse kostet 30 Euro.
Inge kauft im Kaufhaus einen Pullover für 40 Euro und eine Bluse für 30 Euro.

843

 
 
Lesen Sie!
Antworten Sie!
---
Frau Müller geht heute mit ihrem Sohn zum Arzt, denn Andreas hat seit gestern Abend Fieber und Halsschmerzen. Er hat auch sehr schlecht geschlafen. Frau Dr. Weber untersucht Andreas und schreibt ein Rezept für ihn.
Was macht die Ärztin?
---
Peter ist heute zum Zahnarzt gegangen. Er hat seit ein paar Tagen Zahnschmerzen. Ein Zahn links oben tut ihm weh. Der Zahnarzt untersucht den Zahn zuerst, dann röntgt er ihn. Er zieht ihn nicht.
Was macht der Zahnarzt?
Was macht der Zahnarzt nicht?
---
Frau Stein geht in die Apotheke. Dort gibt sie der Apothekerin das Rezept. Die Apothekerin liest das Rezept, dann holt sie die Medikamente. Sie gibt Frau Stein Tropfen und Tabletten. Die Medikamente kosten 10 Euro.
Was macht die Apothekerin?
Lösung 843
Was macht die Ärztin? - Sie untersucht Andreas und schreibt ein Rezept für ihn
Was macht der Zahnarzt? - Der Zahnarzt untersucht den Zahn zuerst, dann röntgt er ihn.
Was macht der Zahnarzt nicht? - Er zieht den Zahn nicht.
Was macht die Apothekerin? - Die Apothekerin liest das Rezept, dann holt sie die Medikamente. Sie gibt Frau Stein Tropfen und Tabletten.

844

 
 
Lesen Sie!
---
Beim Arzt
---
Frau Berger ist heute beim Arzt gewesen. Dort hat sie im Wartezimmer Platz genommen und ungefähr anderthalb Stunden gewartet. Dann hat die Arzthelferin sie ins Sprechzimmer gerufen. Frau Berger hat zuerst mit dem Arzt gesprochen, und der Arzt hat sie untersucht. Er hat das Herz und die Lunge untersucht und das Fieber gemessen. Dann hat er ein Rezept geschrieben. Frau Berger ist mit diesem Rezept sofort in die Apotheke gegangen. Dort hat sie der Apothekerin das Rezept gegeben. Frau Berger hat Tropfen und Tabletten bekommen. Sie ist dann nach Hause gegangen und hat 10 Tropfen und 2 Tabletten genommen.

845 - 849[editar]

845

 
 
Fragen zum Text:
---
Wie lange hat Frau Berger gewartet?
Wer hat Frau Berger ins Sprechzimmer gerufen?
Was hat der Arzt gemacht?
Wohin ist Frau Berger mit dem Rezept gegangen?
Wer hat ihr die Medikamente gegeben?
Wie viel Tropfen und Tabletten hat Frau Berger genommen?
Lösung 845
Wie lange hat Frau Berger gewartet? - Sie hat ungefähr anderthalb Stunden gewartet.
Wer hat Frau Berger ins Sprechzimmer gerufen? - Die Arzthelferin hat sie ins Sprechzimmer gerufen.
Was hat der Arzt gemacht? - Der Arzt hat mit ihr gesprochen, sie untersucht, das Herz und die Lunge untersucht, das Fieber gemessen und dann ein Rezept geschrieben.
Wohin ist Frau Berger mit dem Rezept gegangen? - Sie ist mit dem Rezept in die Apotheke gegangen.
Wer hat ihr die Medikamente gegeben? - Die Apothekerin hat ihr die Medikamente gegeben.
Wie viel Tropfen und Tabletten hat Frau Berger genommen? - Sie hat 10 Tropfen und 2 Tabletten genommen.


846

 
 
Thomas und Marc sind Studenten. Sie wohnen zusammen. Marc ist Ausländer, er kommt aus Frankreich. Oft lernen Thomas und Marc gemeinsam. In seiner Freizeit liest Marc viel, und Thomas geht gern ins Kino. Manchmal hören sie auch zusammen Musik. Marc muss für morgen einen Vortrag vorbereiten. Er übt den Vortrag und Thomas hört zu.

847

 
 
Kombinieren Sie!
---
Herr Nguyen studiert in Heidelberg. Er kommt aus Asien.
1) Er ist ...
Täglich hört er Vorlesungen.
2) Oft arbeitet er am Nachmittag ... mit seinen Freunden.
3) Er hat nur wenig ...
4) Manchmal geht er ins ... oder hört ...
---
a) Musik
b) gemeinsam
c) Kino
d) Ausländer
e) Freizeit
Lösung 847
1d; 2b; 3e; 4ca
Herr Nguyen studiert in Heidelberg. Er kommt aus Asien.
1) Er ist Ausländer.
Täglich hört er Vorlesungen.
2) Oft arbeitet er am Nachmittag gemeinsam mit seinen Freunden.
3) Er hat nur wenig Freizeit.
4) Manchmal geht er ins Kino oder hört Musik.

848

 
 
Lesen Sie!
---
Uta geht zum Arzt, denn sie hat Kopfschmerzen und Halsschmerzen. Der Arzt untersucht Uta. Er untersucht das Herz und die Lungen, er misst die Temperatur. Dann schreibt er ein Rezept. Mit diesem Rezept geht Uta in die Apotheke. Der Apotheker gibt ihr die Medikamente. Uta bekommt Tropfen und Tabletten.
Lösung 848
Der Text in der Vergangenheitsform
---
Uta ist zum Arzt gegangen, denn sie hat Kopfschmerzen und Halsschmerzen gehabt. Der Arzt hat Uta untersucht. Er hat das Herz und die Lungen untersucht, er hat die Temperatur gemessen. Dann hat er ein Rezept geschrieben. Mit diesem Rezept ist Uta in die Apotheke gegangen. Der Apotheker hat ihr die Medikamente gegeben. Uta hat Tropfen und Tabletten bekommen.

849

 
 


Test
der, die oder das?
---
(para la clave de solución marca con el ratón el espacio blanco entre las flechas) ⇒der, die oder das?
  1.  dasHerz ( es: ⇒corazón⇐ )
  2. dieLunge
  3.  die⇐ Flasche
  4. der⇐ Arzt
  5.  der⇐ Kopfschmerz
  6.  die⇐ Kopfschmerzen
  7. der⇐ Kopf
  8.  der⇐ Schmerz
  9.  der⇐ Hals
  10. das⇐ Wartezimmer
  11.  die⇐ Musik
  12. das⇐ Kino
  13. die⇐ Freizeit
  14.  die⇐ Zeit
  15. die⇐ Stunde
  16. der⇐ Tag
  17. die⇐ Minute
  18.  die⇐ Sekunde
  19. die⇐ Woche
  20. das⇐ Jahr
  21.  der⇐ Ausländer
  22. die⇐ Vorlesung
  23. der⇐ Nachmittag
  24. der⇐ Abend
  25. der⇐ Dienstag
  26. der⇐ Morgen
  27. das⇐ Rezept
  28. das⇐ Medikament
  29. der⇐ Tropfen
  30.  die⇐ Tabletten
  31. die⇐ Apothekerin
  32. das⇐ Haus
  33. der⇐ Brief
  34. das⇐ Recht
  35.  die⇐ Rechtschreibung
  36. der⇐ Duden
  37. die⇐ Sache
  38.  die⇐ Person
  39. die⇐ Mensa
  40.  das⇐ Museum
  41. die⇐ Arztpraxis
  42. das⇐ Institut
  43. das⇐ Kaufhaus
  44.  der⇐ Supermarkt
  45.  das⇐ Haus
  46. das⇐ Zimmer
  47. die⇐ Viertelstunde
  48. die⇐ Minute
  49.  das⇐ Essen
  50. die⇐ Zeitschrift
  1.  die⇐ Antwort
  2. das⇐ Arbeitszimmer
  3. das⇐ Kinderzimmer
  4. das⇐ Schlafzimmer
  5.  die⇐ Chemie
  6.  der⇐ Chinese
  7. der⇐ Unterricht
  8. der⇐ Chemieunterricht
  9.  die⇐ Chemielehrerin
  10. die⇐ Chemiestudentin
  11. der⇐ Chemiebetrieb
  12. das⇐ Chemiezimmer
  13. das⇐ Chemielabor
  14. die⇐ Chemiezeitschrift
  15. das⇐ Chemiebuch
  16. das⇐ Chemielehrbuch
  17. der⇐ Chemiearbeiter
  18. der⇐ Chemiker
  19. die⇐ Hausfrau
  20.  die⇐ Hausapotheke
  21. der⇐ Hausarzt
  22. die⇐ Abendzeitung
  23. das⇐ Abendessen
  24.  der⇐ Urlaub
  25. der⇐ Arbeitstag
  26. die⇐ Arbeitszeit
  27.  der⇐ Arbeitsplatz
  28. der⇐ Arbeitstisch
  29. der⇐ Arbeitsanzug
  30.  das⇐ Erdgeschoss
  31. der⇐ Mantel
  32. das⇐ Kinderzimmer
  33. das⇐ Kinderbuch
  34.  das⇐ Kinderkrankenhaus
  35. das⇐ Krankenhaus
  36. der⇐ Kinderarzt
  37. das⇐ Kinderbett
  38.  das⇐ Kinderkleid
  39. der⇐ Kindergarten
  40. der⇐ Kindergeburtstag
  41.  die⇐ Kinderüberraschung
  42. die⇐ Kinderschokolade
  43. der⇐ Kindermantel
  44. der⇐ Hautarzt
  45.  der⇐ Zahnarzt
  46. der⇐ Nervenarzt
  47. die⇐ Haut
  48. der⇐ Nerv
  49.  der⇐ Zahn
  50. die⇐ Konferenz
  1. der⇐ Geburtstagskuchen
  2.  die⇐ Geburtstagsgäste
  3. das⇐ Geburtstagsgeschenk
  4. der⇐ Zug
  5. die⇐ Fahrkarte
  6.  der⇐ Fahrgast
  7. die⇐ Fahrzeit
  8. das⇐ Fahrrad
  9. der⇐ Sommer
  10.  der⇐ Winter
  11. der⇐ Herbst
  12.  die⇐ Fahrt (Hinfahrt, Rückfahrt)
  13. der⇐ Arbeitstag
  14. die⇐ Stadt
  15. der⇐ Betrieb
  16. die⇐ Schule
  17.  die⇐ Hausaufgaben
  18. der⇐ Supermarkt
  19. die (PLURAL !)⇐ Lebensmittel; seltendas (Singular!)⇐ Lebensmittel
  20.  das⇐ Kaufhaus
  21. das⇐ Geld
  22. das⇐ Wetter
  23.  der⇐ Anzug
  24. das⇐ Hemd
  25. die⇐ Hose
  26. der⇐ Anorak
  27. das⇐ Kleid
  28. die⇐ Kette
  29.  die⇐ Hausschuhe
  30. die⇐ Strümpfe
  31. die⇐ Handschuhe
  32. der⇐ Schirm
  33.  der⇐ Pullover
  34. die⇐ Bluse
  35. der⇐ Regen
  36.  der⇐ Regenschirm
  37. der⇐ Sonnenschirm
  38. die⇐ Sonne


índice de contenidos
Lección 019 ← Lección 020 → Lección 021