Curso de alemán nivel medio con audio/Lección 006a

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda

índice de Verben

Lección 005a ← Lección 006a → Lección 007a


Verben mit Modifikation und Lösungen


Aufgabenstellung
Konjugieren Sie das Verb: Infinitiv - du (Präsens) - er (1. Vergangenheit = Präteritum) - er (2. Vergangenheit = Perfekt)
Beispiel
spucken
spucken - du spuckst - er spuckte - er hat gespuckt
---
Finden Sie möglichst viele Variationen des Verbs, indem sie verschiedene Präfixe einsetzen! Eventuell müssen Sie vorher den vorhandenen Präfix entfernen. Oft bekommt das Verb durch einen neuen Präfix eine völlig ander Bedeutung. Bilden Sie Beispielsätze. Erklären Sie den Bedeutungsunterschied der der verschiedenen Verben!
Beispiel:
spucken
anspucken
bespucken
ausspucken
spucken = sich erbrechen
---
Finden Sie wenn vorhanden das dazugehörige Substantiv, den bestimmten Artikel, die Pluralform und eventuell eine Berufsbezeichnung oder Personenbezeichnung, die sich von dem Verb oder Substantiv ableitet! Finden Sie zusammengesetzte Substantive!
Beispiel:
spucken
die Spucke (kein Plural) = Speichel
Spucknapf
Feuerspucker
Kirsch-Kern-Weitspucken
---
Finden Sie, falls vorhanden das Adjektiv und das Gegenteil dazu. Ebenso die Antonyme zu den Verben und den Substantiven!
Beispiel:
spucken
spuckendes Lamas
---
Finden Sie typische Wortkombinationen, Redewendungen und Sprichwörter mit diesem Wort!
Beispiel:
spucken
Gift und Galle spucken
jemandem in die Suppe spucken
da bleibt mir die Spucke weg
auf dem Boden spucken
Präfixe in der deutschen Sprache
Präfixe in der deutschen Sprache:
01) a- 02) aus- 03) voll- 04) gegen- 05) voraus-
06) be- 07) weg- 08) durch- 09) vorüber- 10) entlang-
11) da- 12) ent- 13) dafür- 14) hinein- 15) gegenüber-
16) ab- 17) über- 18) heran- 19) heraus- 20) herunter-
21) an- 22) nach- 23) wider- 24) dagegen- 25) auseinander-
26) um- 27) vor- 28) hervor- 29) herein- 30) darunter-
31) im- 32) miss- 33) herum- 34) nieder- 35) dazwischen-
36) zu- 37) her- 38) vorab- 39) vorauf- 40) herüber-
41) ur- 42) mit- 43) hinzu- 44) herzu- 45) veraus-
46) auf- 47) hoch- 48) herab- 49) hinter- 50) daneben-
51) zer- 52) dazu- 53) neben- 54) hinweg- 55) hernieder-
56) für- 57) davor- 58) voran- 59) daher- 60) herbei-
61) hin- 62) non- 63) verun- 64) herauf- 65) hinunter-
66) un- 67) dar- 68) dahin- 69) dahinter- 70) hinüber-
71) bei- 72) fort- 73) davon- 74) entzwei- 75) darüber-
76) er- 77) hinab- 78) unter- 79) hinauf- 80) wieder-
81) ein- 82) ver- 83) fern- 84) hinaus- 85) raus-
86) rum- 87) fest- 88) weg- 89) fehl- 90) zurecht-


speichern[editar]

speichern
Quellen
speichern (Wiktionary)
Lösung speichern
speichern - du speicherst - er speicherte - er hat gespeichert
---
abspeichern
einspeichern
vorspeichern
zwischenspeichern


Speichern
Speicherdichte
Speicherkapazität
Speicherplatte
Speicherraum
Speicherung
Speichervolumen
Speicher
Datenspeicher
Gasspeicher
Geldspeicher
Getreidespeicher
Heißwasserspeicher
Speicherkraftwerk
Kornspeicher
Regenspeicher
Tabakspeicher
Treppenspeicher
Vorratsspeicher
Wärmespeicher
Wasserspeicher
Hauptspeicher


PC: Arbeitsspeicher, Fehlerspeicher, Kernspeicher, Prozessspeicher, Rundenspeicher, Zentralspeicher, Zwischenspeicher
Speicheradressierung, Speicherauslastung, Speicherkapazität, Speicherkarte, , Speicherort, Speicherplatz, Speicherreservierung, Speichersegmentierung, Speicherung, Speicherverbrauch, Speicherzusammensetzung

arbeiten[editar]

arbeiten
Quellen
arbeiten (Wiktionary)
Lösung arbeiten
arbeiten - du arbeitest - er arbeitet - er hat gearbeitet
---
sich abarbeiten
aufarbeiten
ausarbeiten
bearbeiten
drauflosarbeiten
durcharbeiten
einarbeiten
emporarbeiten
erarbeiten
herausarbeiten
hinarbeiten
hocharbeiten
kaputtarbeiten
kurzarbeiten
losarbeiten
mitarbeiten
nacharbeiten
schwarzarbeiten
totarbeiten
überarbeiten
umarbeiten
verarbeiten
vorarbeiten
wegarbeiten
weiterarbeiten
zuarbeiten
zusammenarbeiten
Arbeit
Arbeiter
Hand-in-Hand-Arbeiten
arbeitsam
arbeitswillig
arbeitsunwillig
Arbeitsplatz
Arbeit
Klassenarbeit, Schularbeit
Kinderarbeit
Maßarbeit
Mehrarbeit
Vorarbeiten
Abklärungsarbeit
Akkordarbeit
Aufklärungsarbeit
Aufräumarbeiten
Außenarbeiten
Bergungsarbeiten
Bildschirmarbeit
Büroarbeit
Erntearbeit
Fabrikarbeit
Feiertagsarbeit
Feinarbeiten
Feldarbeit
Gartenarbeit
Gelegenheitsarbeit
Handarbeit
Hausarbeit
Herkulesarbeit
Hilfsarbeiten
Innenarbeiten
Instandsetzungsarbeiten
Kurzarbeit
Löscharbeiten
Mitarbeit
Nachtarbeit
Nachwuchsarbeit
Quellenarbeit
Rettungsarbeiten
Sanierungsarbeiten
Schanzarbeit
Schluderarbeit
Schmutzarbeit
Schreibarbeit
Schürfarbeiten
Schusterarbeit
Schwarzarbeit
Schweißarbeit
Schwerarbeit
Schwerstarbeit
Sisyphusarbeit
Sklavenarbeit
Sonntagsarbeit
Sozialarbeit
Strafarbeit
Straßenarbeiter
Straßenarbeiten
Tapezierarbeiten
Teamarbeit
Trauerarbeit
Überzeugungsarbeit
Umstellungsarbeiten
Vorarbeit
Zeitarbeit
Zuarbeit
Zwangsarbeit
Zusatzarbeit
Diplomarbeit
Doktorarbeit
Einlegearbeit
Elfenbeinarbeit
Emailarbeit
Examensarbeit
Handarbeit
Magisterarbeit
Semesterarbeit
Seminararbeit
Übersichtsarbeit
Übungsarbeit


Arbeit macht frei
die Arbeit Arbeit sein lassen
ganze Arbeit leisten
sich vor der Arbeit drücken
zuerst (oder: erst) die Arbeit, dann das Vergnügen


arbeitsam
arbeitserleichternd
arbeitserschwerend
arbeitsfähig
arbeitsfrei
arbeitsintensiv
arbeitslos
arbeitsmedizinisch - Arbeitsmediziner
arbeitsreich
arbeitsscheu
arbeitssparend
arbeitssuchend/arbeitsuchend
arbeitssüchtig
arbeitsteilig
arbeitsunfähig - Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung = AU-Bescheinigung
arbeitsverwendungsfähig
arbeitswillig
arbeitswütig


Arbeiter
Arbeitgeber
Arbeitnehmer
Arbeitsablauf
Arbeitsanteil
Arbeitsamt, Arbeitsagentur
Arbeitsangebot
Arbeitsantritt
Arbeitsanweisung
Arbeitsanzug
Arbeitsatmosphäre
Arbeitsauftrag
Arbeitsaufwand
Arbeitsausfall
Arbeitsbedingung
Arbeitsbelastung
Arbeitsbereich
Arbeitsbeschaffung
Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
Beschäftigungsgesellschaft
Arbeitsbescheinigung
Arbeitsbesprechung
Arbeitsbesuch
Arbeitsbewertung
Arbeitsbiene
Arbeitsblatt
Arbeitsbühne
Arbeitsdefinition
Arbeitsdienst
Arbeitsdisziplin
Arbeitseifer
Arbeitseinkommen
Arbeitseinsatz
Arbeitseinstellung
Arbeitsentgelt
Arbeitsergebnis
Arbeitserlaubnis
Arbeitserleichterung
Arbeitsersparnis
Arbeitsfeld
Arbeitsfläche
Arbeitsfluss


Arbeitsgericht
Arbeitsgesetz
Arbeitsgrundlage
Arbeitsgruppe
Arbeitsheft
Arbeitshilfe
Arbeitshose
Arbeitshub
Arbeitshypothese
Arbeitsimmigrant
Arbeitskampf
Arbeitskarte
Arbeitskittel
Arbeitskleidung
Arbeitsklima
Arbeitskluft
Arbeitskollege
Arbeitskommando
Arbeitskonflikt
Arbeitskosten
Arbeitskraft
Arbeitskreis
Arbeitslager
Arbeitsleben
Arbeitsleistung
Arbeitslohn
Arbeitsloser
Arbeitsmangel
Arbeitsmappe
Arbeitsmarkt
Arbeitsmaschine
Arbeitsmaterial
Arbeitsmedizin
Arbeitsmediziner
Arbeitsmensch
Arbeitsmethode
Arbeitsmigrant
Arbeitsminister
Arbeitsministerium
Arbeitsmittel
Arbeitsmodell
Arbeitsmöglichkeit
Arbeitsmoral
Arbeitsmotivation
Arbeitsnachweis
Arbeitsniederlegung
Arbeitspapier
Arbeitspause
Arbeitspensum
Arbeitspferd
Arbeitsplatte
Arbeitsprobe
Arbeitsproduktivität
Arbeitsprozess
Arbeitspsychologe
Arbeitsraum
Arbeitsrechner
Arbeitsrecht
Arbeitsschicht,


Arbeitsschluss
Arbeitsschritt
Arbeitsschutz
Arbeitssicherheit, Arbeitsplatzsicherheit
Arbeitssitzung
Arbeitsstab
Arbeitsstätte
Arbeitsstelle
Arbeitsstil
Arbeitsstudie
Arbeitsstuhl
Arbeitsstunde
Arbeitssuche
Arbeitstag
Arbeitstagebuch
Arbeitstagung
Arbeitstakt
Arbeitsteilung
Arbeitstherapie
Arbeitstier
Arbeitstitel
Arbeitstreffen
Arbeitsumgebung
Arbeitsunfall
Arbeitsurlaub
Arbeitsverdienst
Arbeitsverfahren
Arbeitsvergütung
Arbeitsverhalten
Arbeitsverhältnis
Arbeitsverhinderung
Arbeitsverlust
Arbeitsvermittler
Arbeitsvermittlung
Arbeitsvermögen
Arbeitsverpflichtung
Arbeitsversäumnis
Arbeitsvertrag
Arbeitsverwaltung
Arbeitsverweigerung
Arbeitsvorbereitung
Arbeitsvorlage
Arbeitswagen
Arbeitsweise
Arbeitsweg
Arbeitswelt le
Arbeitswoche
Arbeitswut
Arbeitszeit
Arbeitszeug
Arbeitszeugnis
Arbeitsziel
Arbeitszimmer
Arbeitszweig

kochen[editar]

kochen
Quellen
kochen (Wiktionary)
Lösung kochen
kochen - du kochst - er kochte - er hat gekocht
---
hochkochen
aufkochen
durchkochen
ankochen
einkochen
vorkochen
bekochen
köcheln
abkochen
auskochen
fertigkochen
nachkochen
überkochen
verkochen
zerkochen
Kochanleitung
Kochanweisung
Kochbanane
Kochbeutel
Kochbuch
Kochecke
kochfertig
Kochfeuer
Kochgelegenheit
Kochgeschirr
Kochhaube
Kochkunst
Kochlöffel
Kochmütze
Kochnische
Kochplatte
Kochstelle
Kochsendung
Kochshow
Kochtemperatur
Kochtopf
Kochwasser
kochendheiß
kochbeständig
kochecht
kochfest


es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird
auch nur mit Wasser kochen - auch nicht besser sein als andere
sein eigenes Süppchen kochen - seine eigenen Geschäfte machen
viele Köche verderben den Brei
Hunger ist der beste Koch
Koch, Plural: Köche
Chefkoch
Fernsehkoch
Hobbykoch
Hotelkoch
Jungkoch
Schiffskoch
Spitzenkoch
Sternekoch
TV-Koch

anrufen[editar]

anrufen, rufen
Quellen
rufen (Wiktionary)
Lösung rufen
rufen - du rufst - er rief - er hat gerufen
anrufen - du rufst an - er rief an - er hat angerufen
---
abrufen
anrufen
zurufen
aufrufen
ausrufen
herrufen
verrufen
wegrufen
hochrufen
rückrufen
ungerufen
wachrufen
widerrufen
herbeirufen
hervorrufen
zusammenrufen
hereinrufen
etwas ins Leben rufen - beginnen lassen
wie gerufen kommen - gut passen
Abruf
Anruf
Beruf
Zuruf
Aufruf
Ausruf
Buhruf
Einruf
Notruf
Verruf
Balzruf
Fernruf
Hausruf
Hochruf
Lockruf
Nachruf
Rückruf
Rundruf
Warnruf
Weckruf
Alarmruf
Angstruf
Hilferuf
Kampfruf
Unkenrufe
Widerruf
Drohanruf
Gebetsruf
Sammelruf
Giftnotruf
Mordaufruf
Protestrufe
Adressabruf
Seitenabruf
Ordnungsruf
Scherzanruf
Kassandraruf
Zeugenaufruf
Warenrückruf, Produktrückruf
Boykottaufruf
Spendenaufruf
Anfeuerungsrufe
Speicheraufruf
Fahndungsaufruf
Funktionsaufruf
Ausbildungsberuf
Lastschriftwiderruf
Zwischenruf


Ruf
ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert
Rufer
Rufbereitschaft
Rufknopf
Rufname
Rufnummer
Rufsäule
Ruftaxi
Rufweite
Rufzeichen

kommen[editar]

kommen
Quellen
kommen (Wiktionary)
Lösung kommen
kommen - du kommst - er kam - er ist gekommen
ankommen - du kommst an - er kam an - er ist angekommen
---
ankommen
bekommen
verkommen
vorkommen
zukommen
abkommen
nachkommen


auf keinen grünen Zweig kommen – sich gesundheitlich, wirtschaftlich nicht erholen
die Feste feiern, wie sie kommen
ins Lot kommen
Kommen und Gehen
unter die Haube kommen – heiraten
zu spät kommen – sich verspäten
zu etwas kommen wie die Jungfrau zum Kind – unerwartet, unverhofft etwas bekommen
zum Vorschein kommen
zum Tragen kommen
Durch diese hohle Gasse muss er kommen


der Appetit kommt beim Essen
ein Unglück kommt selten allein
nicht aus dem Quark kommen
unverhofft kommt oft


abhandenkommen
abkommen - vom Weg abkommen
ankommen - Ankunft
aufkommen - Aufkommen
auskommen - Auskommen, Auskunft
beikommen
bekommen
dahinterkommen
daraufkommen
davonkommen
durchkommen
Einkommen
emporkommen
entgegenkommen
entkommen
fortkommen - Fortkommen
herankommen
rankommen
heraufkommen
herausbekommen
herauskommen
hereinkommen
herkommen
herumkommen
herunterkommen
hervorkommen
hinabkommen
hineinkommen, reinkommen
hinkommen
hinzukommen
dazukommen
hochkommen
mitkommen
nachkommen
niederkommen - Niederkunft
rankommen
drankommen
übereinkommen - Übereinkommen, Übereinkunft
überkommen
umkommen
unterkommen - Unterkunft
verkommen - Verkommenheit
vorankommen
vorbeikommen
vorkommen - Vorkommen, Erdgasvorkommen
wegkommen, weiterkommen
wiederkommen
zukommen
zurechtkommen
zusammenkommen
zuvorkommen


Nachkommen
Fortkommen
Ankunft
Zukunft
Auskunft
Herkunft
Heimkunft
Unterkunft, Gemeinschaftsunterkunft
Flugauskunft
Selbstauskunft

beeilen[editar]

beeilen (sich) - eilen - ereilen
Quellen
beeilen (Wiktionary)
Lösung beeilen
sich beeilen - du beeilst dich - er beeilte sich - er hat sich beeilt
---
Eile
eilig
eilends
ereilen
eilfertig
hinzueilen
Beeilung bitt! - beeilt euch!
Eilgut
Eilzug
Eilbote
Eilbrief
Eilsache
Eilmarsch
Eilantrag
Eilanfrage
Eilmeldung
Eilzuschlag
Eilmeldung
Eilverfahren
Eilbestellung
Eile mit Weile
Warum die Eile?

índice de Verben

Lección 005a ← Lección 006a → Lección 007a