Ir al contenido

Curso de alemán para avanzados con audio/Lección 139b

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
índice
Lección 138b ← Lección 139b → Lección 140b


AB1491 - AB1493[editar]

AB1491

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1491 Bild 1: Text


Blankenburg, den 14.12.44
Mein liebes Muttl!
Nun ist mein Geburtstag auch wieder vorüber, es war trotzdem sehr nett. Stell Dir vor ich hatte mich nach dem ich den Brief an Dich geschrieben hatte schlafen gelegt. Um Punkt 12.00 h wurde ich auf einmal geweckt meine Kameraden gratulierten mir und überreichten mir so Kleinigkeiten wie Zigaretten u.s.w.
Von den Mädl von der ich Dir schrieb war auch ein kleines Päckchen dabei mit wirklich netten Sachen. Ich habe mich überalles sehr gefreut. Legte mich wieder hin und schlief weiter in den 12ten hinein.
In der Früh habe ich dann noch Deine kleinen Kipferln und die Mehlspeiß gegessen ich träumte ich sitze daheim beim Geburtstagstisch. Von den Kipferln hab ich die anderen kosten [lassen sie waren Begeistert.]
AB1491 Bild 2: Text
[Von den Kipferln hab ich die anderen kosten] lassen sie waren Begeistert. Einer bat mich auch darum und bittet somit auch Dich um das Rezept. Ich wurde dabei noch stolzer auf Dich!
Am Tage gratulierten mir noch mehr ich war erstaunt von wo sie es wissen. Auch Liesl aus Halberstadt rief mich an wünschte alles gute.
So siehst Du daß doch allerhand an mich dachten am meisten aber Du mein Mamschl. Auch an Poldi mußt ich denken wo er wohl ist der gute Junge seine Gedanken waren bestimmt auch bei mir.
Fritz hat mir auch nach langen wiedermal geschrieben.
Wie ich hörte mußtet Ihr wieder einen Angriff über Euch ergehen lassen. Gott gebe daß bei uns noch alles gut und Du mein Muttl gesund bist.
AB1491 Bild 3: Text
Ich war ganz weg als ich hörte unser Burgtheater und die Oper sind getroffen. Zum Glück hat es ja dann nicht gestimmt. Welch ein Wahnsinn alles so kaputt zu schmeissen. Auch wir hatten in der letzten Woche starke Überflüge, der ganze Himmel war voll. Ansonst ist es jetzt besser geworden.
Nun mein Mamschl etwas nicht ganz schönes mit meine geplanten Urlaub zu Weihnachten wird es wohl nichts werden. Bestimmt ist es ja noch nicht aber ich glaube kaum. Du weißt ja das Urlaubssperre ist darum ist es auch mies. Doch wir wollen darum nicht traurig sein, gell? Wir müssen immer wieder dem Schicksal dankbar sein das es so ist, dies dürfen wir nie vergessen. Wie vom Herzen gerne wäre ich bei Dir, na kannst nix machen.
AB1491 Bild 4: Text
Sag hast Du mein Päckchen mit Äpfel u Süßstoff noch immer nicht erhalten? War der Unteroffizier schon bei Dir. Morgen oder Übermorgen kommt er wohl nochmal zu Dir.
Wie gehts nun Dir mein Muttl und was machst Du. Mußt Du viel Arbeiten. Wie ists denn mit den Essen? Laß Dir ja zu Weihnachten nichts abgehen! Ich habe hier schon genug und komme durch!
Ansonst ist hier ja alles in Ordnung und geht gut!
Für Heute nun wieder Schluß. Recht lieb und vom Herzen grüßt
und küsst Dich Dein
Hansl.
AB1491 Bild 5: Text
Mein geliebtes Muttl!
Laß Dich schnell noch einmal recht vom Herzen grüßen. Sei bitte nicht traurig, die paar Tage die man uns geschenkt hat waren Doch sehr schön. Ich danke Dir für alles vielmals. Vieleicht dauert es nicht lange und ich komme wieder aber etwas länger. Bleib gesund u. sei vorsichtig, ich habe Dich doch so lieb!
Innig grüßt u. küsst Dich Dein
Hansl.


AB1492

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1492 Bild 1: Text
Blankenburg, den 19.12.44.
Mein liebes, liebes Muttl!
Wenn Du diesen meinen Brief in Deinen Händen hältst ist es wohl wieder einmal soweit und das schönste Fest und der schönste Abend des Jahres ist da. Die Gedanken gehen dann zurück in die vergangene Zeit und man sieht dann erst wie schnell doch die Zeit verfliegt.
Wie herrlich war doch besonders die Zeit der Vorweihnacht, dieses heimlich tun und verstecken. Weißt Du noch wie ich Dich am Gang mit der Rodel [Rodelschlitten] überraschte, oder wenn Papa und ich den Baum „putzten“? Wenn Du dann am Abend geklingelt hast und wir zu dritt vor dem Lichterglanz standen, ich weiß und fühle das alles noch als wäre es heute. Immer wieder muß ich es Dir sagen wie froh und glücklich ich zu Hause und bei Dir war. Andere Kinder hatten vieleicht mehr am Tisch aber ich weiß es heute erst richtig ich hatte schon immer viel mehr als alle anderen ich hatte Dich und Papa.
Für diese meine Kindheit will ich Dir heute besonders und tiefstens danken.
Ich habe diesmal garnichts um Dir zu schenken glaub [mir mein Muttl es ist mir dies bestimmt nicht leicht.]
AB1492 Bild 2: Text
[Ich habe diesmal garnichts um Dir zu schenken glaub] mir mein Muttl es ist mir dies bestimmt nicht leicht. Mein Herz und alle meine Gedanken kann ich Dir ja auch nicht mehr schenken denn dies hattest Du ja immer schon. Doch sagen will ich es Dir heute wieder Du sollst es wissen daß Du nicht allein bist. Sei darum bitte nicht traurig am Weihnachtsaben denke auch daran daß man uns beiden ein großes Weihnachtsgeschenk gemacht hat das größte vieleicht, ich darf diesen heiligen Abend in der Heimat verleben. Ich dachte ja sogar daß ich daheim sein darf, leider ging das ja nicht, wir wollen aber darum nicht den Kopf hängen laßen, wenn es auch herrlich schön gewesen wäre.
Ich werde eben hier im Kreise meiner Kameraden feiern auch dies wird schön sein denn alle sind sie so dankbar hier zu sein wie ich. Dein Weihnachtpacket ist heute angekommen, ich danke Dir recht recht herzlich dafür. Ein Kamerad hat es an sich genommen und wird es mir dann unter den Baum legen. Siehst Du so habe ich auch meine Vorfreude und Überraschung. Sehr freuen würde es mich wenn auch Du ein kleines Bäumchen hättest! Zu Weihnachten gehört ein Baum u. wenn er noch so klein ist. Hoffentlich hast Du dienstfrei und vor allem aber Ruhe von den Fliegern. Wenn doch wenigstens an diesen Abend dieser Wahnsinn einhalten würde. - Mach Dirs auch ein bischen gemütlich und vor allem warm im Zimmer.
AB1492 Bild 3: Text
Auch Essen mußt Du ein bischen besser als sonst, Du mußt an allen merken das ein anderer Tag ist als sonst.
Wenn es auch dieses Jahr noch nicht sein konnte so wollen wir doch hoffen daß wir die nächsten Weihnachten zusammen verleben dürfen um es als das zu feiern was es ist, das Fest des Friedens!
Ein kleines Bild schenke ich Dir ich weiß nicht ob Du es schon hast.
Dieses ist eben für Weihnachten für Dich! Also mein liebes Mamschl nicht traurig sein wir dürfen nicht klagen wie froh müssen wir im Grunde sein!
Laß Dich in die Arme nehmen und recht lieb Küssen
Von Deinen
Hansl.
AB1492 Bild 4: Text
Für
Dich mein
Mamschl.
AB1492 Bild 4: Text
Einen lieben
Weihnachtsgruß
von Deinen
Hansl.


AB1493

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1493 Bild 1: Text
Blankenburg, 29.12.44.
Mein geliebtes Muttl!
Damit Du siehst daß ich gut angekommen bin will ich Dich von hier vom Herzen grüßen. Ja Mamschl es ist alles gut gegangen. Wir haben den Bruder gleich bekommen er war ziemlich solide geschaut hat er doch als wir die Handschellen nahmen. Nach dem Alarm fuhren wir zum Westbahnhof, ich war der Erste der ihn führte. Der Zug dort fuhr nicht so mußten wir zum Franz-Jos.-Bahnhof [ Franz-Josefs-Bahnhof Wien ] der Zug ging um 16.20 h bis nach Dresden. Wir bekamen ein Abteil für uns. In Dresden bekamen wir gleich einen schönen Zug nach Halberstadt. So kamen wir genau nach 24 Studnen also heute um 16.20 h an. Auf der Schreibstube bei uns waren sie froh daß wir heil mit dem Bruder ankamen.
AB1493 Bild 2: Text
Ja nun bin ich wieder da, mit den Gedanken bin ich ja noch daheim. Es waren doch wirklich schöne Stunden die man uns so geschenkt hat. Ich warte schon darauf bis der Nächste davon rennt, um ihn von Wien abzuholen! Hier ist es ja auch sehr schön aber „daheim is daheim“! Wenn ich auch daheim viel „unterwegs“ bin so weißt Du doch daß ich Dich sehr lieb habe, darum bist Du mir doch auch nicht böse, gell?!
Nun mein Mamschl gehen wir ins neue Jahr, meine bitte ist wie immer an den Herrgott, er möge Dich auch im kommenden 1945 gesund erhalten. Um mich mach Dir keine Sorgen es geht schon alles gut. Sei mir Du vorsichtig bei den Angriffen!
Also mein liebes Muttl alles alles liebe und gute!
Recht innig dankt Dir vom Herzen für alles schön daheim mit vielen Küssen Dein
Hansl.


Anbei nach die Marken ich habe genug!!!
Du kannst sie besser brauchen!!!
AB1493 Bild 3: Text
(Farb-Zeichnung: vieblättriger Kleeblätter und Hufeisen als Glücksbringer)
Herzliche Glückwünsche zum Jahreswechsel
AB1493 Bild 4: Text
... und alles liebe und gute
von Deinen
Hansl.
der Dich sooo... lieb hat!

AB1494 - AB1495[editar]

AB1494

NOCH LEER


AB1495

NOCH LEER


AB1496 - AB1498[editar]

AB1496

NOCH LEER


AB1497

NOCH LEER


AB1498

NOCH LEER


AB1499 - AB1500[editar]

AB1499

NOCH LEER


AB1500

NOCH LEER


índice
Lección 138b ← Lección 139b → Lección 140b