Curso de alemán nivel medio con audio/Lección 050

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda
índice
Lección 049 ← Lección 050 → Lección 051


M2451 - M2460[editar]

M2461 - M2470[editar]

M2471 - M2480[editar]

M2481 - M2490[editar]

M2481

???






M2489

Was für Personen sind das?
---
Beispiel:
Helfer
⇒ Ein Helfer ist eine Person, die hilft.
---
  1. Kläger
  2. Bademeister
  3. Vortragende
  4. Streikbrecher
  5. Leckermäulchen
  6. Luder
  7. Lude
  8. Korinthen-Kacker
  9. Scharfmacher
  10. Pionier


M2490

Fragen über Fragen
Kannst Du mir das erklären?
---
  1. Wo wird der Stornoschlüssel reingesteckt?
  2. abnehmen - Abnehmer; zunehmen - Zunehmer; unternehmen - Unternehmer; vernehmen - Vernehmer; mitnehmen - Mitnehmer; zustellen - Zusteller. (Wer hat sich eingeschlichen?)
  3. Ein Siebenschläfer wartet in seinem Bau auf das Frühjahr. Worauf wartet ein Schläfer.
  4. Beim Seitenwechsel tauschen die Mannschaften die Spielfelder. Aber was wechselt beim Wechselspiel?
  5. Aus welcher Richtung bläst der Wind in einer sturmfreien Bude?

M2491 - M2500[editar]

M2491

Redewendungen
---
keinen Arsch in der Hose haben
Alter vor Schönheit
aus seinem Herzen keine Mördergrube machen
eine lange Leitung haben
sich die Beine in den Leib stehen


M2492

Redewendungen
---
die Ochsen hinter den Pflug spannen
auf Krawall gebürstet sein
kein schöner Zug von jemandem sein
mit einem Mal
einen Hund aus dem Ofen locken


M2493

Redewendungen
---
va banque spielen
eine Leiche im Keller haben
Bände sprechen
Gott hab sie selig
weder Tod noch Teufel fürchten


M2494

Sprichwörter
---
wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder
eine Hand wäscht die andere
mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
Zeit ist Geld
aus den Augen, aus dem Sinn


M2495

  1. Weißt du was passiert, wenn Nicki Lauda stirbt? - Dann bist du der hässlichste Mensch auf der Welt!
  2. Hast du dir die Nummer gemerkt? Na, die von dem Lastwagen, der dir übers Gesicht gefahren ist!
  3. Deine Eltern wären besser die 10 Minuten spazieren gegangen!
  4. Du bist so hell wie ein Tunnel!
  5. Weißt Du, was der Unterschied zwischen dir und 'ner Dose Chappi ist? - Chappi gibt's auch mit Hirn!
  6. Nicht bewegen! Ich möchte Sie genauso vergessen, wie Sie jetzt sind!
  7. Du bist zu dumm Erdbeeren zu pflücken, dabei fällst Du von der Leiter.
  8. Wenn Dummheit weh tun würde, würdest du den ganzen Tag schreien!
  9. Hätte deine Mutter vor der Geburt gewusst, was da 'rauskommt, hätte sie abgetrieben!
  10. Wer hat denn die Null gewählt, dass du dich meldest!


M2496

  1. Noch so' n Spruch und du kannst dein Essen aus der Schnabeltasse lutschen.
  2. Du bist graziös wie eine Elfe - oder wie heißt das graue Tier mit dem Rüssel?
  3. Noch keine Haare am Sack, aber im Puff vordrängeln
  4. Haste wieder aus dem Klo gesoffen?
  5. Hast du keinen Friseur, dem du den Quatsch erzählen kannst?
  6. Man sollte dich zurückentwickeln und abtreiben.
  7. Wenn Du meine Schmerzen spüren könntest, würde ich mich die ganze Zeit verprügeln.
  8. Hätte dein Vater in einen Bach gewichst, wärste vielleicht 'ne schöne Forelle geworden!
  9. Wenn ich auf dein Niveau 'runterdenke, krieg' ich Kopfweh!
  10. Du hast einen IQ von 6 - bei 8 grunzt die Sau!


M2497

  1. Gibt's dich auch in intelligent?
  2. Klauen deine Eltern? - Siehst so mitgenommen aus!
  3. Wenn Dummheit wachsen würde, könntest du knieend aus der Dachrinne saufen!
  4. Wenn ich Dein Gesicht so sehe, gefällt mir mein Arsch wieder!
  5. Ich hab' Schwierigkeiten deinen Namen zu merken, darf ich dich einfach Arschloch nennen?
  6. Du siehst aus wie ein Kotlett, von allen Seiten bekloppt.
  7. Mit dem, was du nicht weißt, könnten 10 Leute in der Schule sitzenbleiben.
  8. Noch so' n Gag... Zähne weg!
  9. Wer hat gesagt: Arsch rühr' dich?
  10. Du bist doch zu blöd, dir die Schuhe zuzubinden!
  11. Noch so' n Ding... Augenring!


M2498

Radio Jerewan
---
Als Radio Jerewan bezeichnet man eine Kategorie politischer Witze, insbesondere in den sozialistischen Ländern des 20. Jahrhunderts.
In der DDR kursierten diese Witze mit der typischen Einleitung „Anfrage an den Sender Jerewan: …?“, in der Bundesrepublik mit „Frage an Radio Eriwan: …?“ Die Antworten auf die Fragen beginnen zumeist mit „Im Prinzip ja, aber …“
Jerewan (Eriwan) ist der Name der Hauptstadt Armeniens, früher eine Sowjetrepublik der UdSSR. Der den Witzen zugrunde liegende Rundfunksender existierte nie.
---
Die Radio-Jerewan-Witze implizieren, dass es bei der fiktiven Radiostation eine Sendung gibt, in der Anfragen von interessierten Bürgern vermeintlich kompetent beantwortet werden. Die Antwort ist bei der Ursprungsform der Witze dabei überaus widersprüchlich formuliert, wodurch darauf angespielt wurde, dass die staatlichen Medien in den sozialistischen Staaten angesichts der nicht zu leugnenden Misere in diesen Ländern unüberwindbare Probleme bei der Agitation eines glaubhaften kommunistischen Weltbildes hatten.
Die Widersprüchlichkeit der Antwort war fest in ihrer Grundkonstruktion verankert: Sie begann stets mit „Im Prinzip ja“ oder „Im Prinzip nein“ (im Russischen „в принципе“ – „W prinzipje“), gefolgt von einer absolut konträren Aussage. Beispiel (die Antwort wurde meist mit längeren Pausen vorgetragen):
  • Anfrage an Radio Jerewan: Stimmt es, dass Iwan Iwanowitsch in der Lotterie ein rotes Auto gewonnen hat?
  • Antwort: Im Prinzip ja.
Aber es war nicht Iwan Iwanowitsch, sondern Pjotr Petrowitsch.
Und es war kein rotes Auto, sondern ein blaues Fahrrad.
Und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.
Alles andere stimmt.
---
Mit diesem Witz wurde ohne direkten politischen Bezug die Unsinnigkeit der staatlichen Agitation angeprangert. Die anderen Witze basierten auf der gleichen syntaktischen Grundkonstruktion, die Antwort enthielt aber meist eine direkte politische Aussage, die unmissverständlich den Sozialismus in Frage stellte.


M2499

Anfrage an Radio Jerewan
---
  • Darf man die Pilze aus Tschernobyl wieder essen?
    – Im Prinzip ja, aber Sie dürfen Ihre Toilette nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen haben.
  • Hätte die Katastrophe von Tschernobyl vermieden werden können?
    – Im Prinzip ja, wenn nur die Schweden nicht alles ausgeplaudert hätten.
  • Stimmt es, dass der Kapitalismus am Abgrund steht?
    – Im Prinzip ja, aber wir sind bereits einen Schritt weiter.
  • Gibt es in der Sowjetunion eine Pressezensur?
    – Im Prinzip nein. Es ist uns aber leider nicht möglich, auf diese Frage näher einzugehen.
  • Könnte man auch in der Schweiz den Sozialismus einführen?
    – Im Prinzip ja, aber es wär schade um das schöne Land.
  • Muss man bei Gewitter den Verkehr unterbrechen?
    – Im Prinzip nein. Es genügt bereits, die Antenne einzuziehen.
  • Können Sie uns sagen, wo der Erfinder der Radio-Eriwan-Witze sitzt?
    – Wir wissen nicht, wo er sitzt, aber er sitzt bestimmt.
  • Darf man die Partei kritisieren?
    – Im Prinzip ja, aber es lebt sich besser in den eigenen vier Wänden.
  • Kann man den Unterschied zwischen Demokratie und Volksdemokratie einfach erklären?
    – Im Prinzip ja; wie zwischen Jacke und Zwangsjacke.
  • Kann man mit einem russischen Auto auf russischen Straßen 120 km/h fahren?
    – Im Prinzip ja. Aber nur einmal.
  • Kann es in Kanada auch Sozialismus geben?
    – Im Prinzip ja, aber wer liefert uns dann den Weizen?
  • Ich habe gehört, dass bei uns nicht mehr so viele Betten produziert werden wie früher. Stimmt das?
    - Im Prinzip ja, wozu auch? Die Intelligenz ist auf Rosen gebettet, die Aktivisten ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus, die Arbeiter, Bauern und Soldaten halten Friedenswacht, der Klassenfeind schläft nicht, und der Rest sitzt.
  • Stimmt es, dass im Ehebett die Frau immer rechts schläft?
    - Im Prinzip ja. Wir haben aber von Parteifunktionären gehört, die ihre Frauen links liegen gelassen haben.


M2500

Liebling, was wünschst Du Dir denn zu Weihnachten? (aus youtube)
---
Ein Ehemann fragt seine Frau kurz vor Weihnachten: „Du, was wünschst Du Dir denn zu Weihnachten?“
Dann sagt sie: „Ich wünsche mir die (i wünsch ma de) Scheidung.“
Dann sagt er: „So viel Geld wollte ich nicht (net) ausgeben (ausgebe).“


índice
Lección 049 ← Lección 050 → Lección 051