Curso de alemán nivel medio con audio/Lección 027

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda
índice
Lección 026 ← Lección 027 → Lección 028




M1301 - M1310[editar]

M1301

???

M1311 - M1320[editar]

M1311

ur-
---
Verbalpräfix: "ur-"
ur-
Bedeutungen:
[1] zuerst, ursprünglich, unverfälscht, im Ausgangszustand, vor langer Zeit existent, weit zurückliegend
[2] bei Verwandtschaftsbeziehungen: eine Generation früher oder später (beliebig reduplizierbar)
[3] verstärkend: in besonders hohem Grad
Beispiele:
[1] Die Ureinwohner Australiens waren die Aborigines.
[1] Mein Forschungsgebiet ist die Ur- und Frühgeschichte Norddeutschlands.
[1] Im brasilianischen Urwald gibt es unzählige noch unentdeckte Tier- und Pflanzenarten.
[2] „Ihre Eltern stammen aus dem East End, doch mehr noch aus Jamaika, aus Bangladesch, und nun sollen sie forschen wie nach einem lang vergessenen, gemeinsamen Ur-Ur-Ur-Großvater.“
[2] „Zwei von ihnen sind Urururururururururururururgroßneffen einer Hexe.“
[2] „Es liegt wahrscheinlich an meinen Genen, die ich von einem meiner Urururgroßväter geerbt habe.“
[2] „Und der Urururgroßvater, so der Vater, hätte sich entschlossen, über die Grenze in den Südschwarzwald zu gehen, wo er einen Dorfweiler mit seinem Namen gründete, der, so betonte der Vater, noch immer existiere.“
[3] Der Witz war ja uralt. (Der Witz hat sooo einen Bart.)
[3] Urplötzlich war er wie von Sinnen.
Wortbildungen:
Adjektive:
[1] urig
[3] uralt, urgemütlich, urkomisch, urplötzlich
Substantive:
[1] Urabstimmung, Urahn, Ureinwohner, Urmeter, Ursprung, Ursünde, Ursuppe, Urtext, Urtier, Urwald, Urzeit
[2] Urgroßvater, Urgroßmutter, Urenkel, Uroma, Uropa


M1312

Ur- (Teil 1)
---
Substantive
  • die Urabstimmung
  • der Uradel
  • der Urahn
  • die Urangst
  • die Uraufführung
  • der Urbeginn
  • die Urbevölkerung
  • das Urbild
  • die Urblattwespe
  • der Urchrist
  • das Urchristentum
  • der Urdarm
  • der Urdruck
  • der Ureinwohner
  • der Urenkel
  • die Urfassung
  • der Urfaust
  • die Urform
  • die Urgemeinde
  • das Urgermanisch
  • die Urgeschichte
  • die Urgesellschaft
  • das Urgestein


M1313

Ur- (Teil 2)
---
  • die Urgroßeltern
  • die Urgroßmutter
  • der Urgroßneffe
  • die Urgroßnichte
  • der Urgroßonkel
  • die Urgroßtante
  • der Urgroßvater
  • der Urgrund
  • der Urheber
  • das Urheberrecht
  • Urheberrechtsverletzung
  • die Urheimat
  • das Urindogermanisch
  • der Urinstinkt
  • der Urkanton
  • das Urkilogramm
  • die Urkirche
  • der Urknall
  • die Urknalltheorie
  • Urkunde
  • des Urmeer
  • der Urmensch
  • der Urmeter
  • die Urmutter
  • die Uroma
  • der Uropa
  • das Urpferd


M1314

Ur- (Teil 3)
---
  • der Urquell
  • die Urrasse
  • das Urrind
  • die Ursache
  • die Ursendung
  • der Urstoff
  • die Ursprache
  • der Ursprung
  • das Urstromtal
  • die Ursünde
  • die Ursuppe
  • der Urtext
  • das Urtier
  • das Urvertrauen
  • der Urvogel
  • das Urvolk
  • der Urvorfahr
  • die Urwahl
  • der Urwald
  • die Urwelt
  • der Urweltmammutbaum
  • die Urwiese
  • das Urwort
  • die Urzeit - Uhrzeit
  • die Urzeugung
  • der Urzustand


M1315

ur-
---
Verben
  • uraufführen
---
ur-
Adjektive
  • uralt
  • uramerikanisch
  • urchristlich
  • urdeutsch
  • ureigen
  • urgemütlich
  • urgeschichtlich
  • urheberrechtlich
  • urig
  • urkomisch
  • urnordisch
  • urplötzlich
  • urslawisch
  • ursprünglich
  • urtümlich
  • urwüchsig
  • urzeitlich


M1316

Abkürzungen
---
  • n. Chr.- nach Christus / nach Christi (Geburt) ( = n. u. Z. = nach unserer Zeitrechnung)
  • v. Chr. - vor Christus / vor Christi (Geburt) ( = v. u. Z. = vor unserer Zeitrechnung)
  • b.w. - bitte wenden (das Blatt Papier; der Text geht auf der Rückseite weiter)
  • d. h. - das heißt
    • Eine Dampfmaschine im engeren Sinne ist eine Kolben-Wärmekraftmaschine, d. h. eine Maschine, die Dampf in mechanische Arbeit umwandelt.
  • usw. (= u. s. w.) - und so weiter
    • Wir brauchten noch Fleisch, Obst, Gemüse usw.
  • usw. usf. - und so weiter und so fort
  • etc. - et cetera - und so weiter
    • Es wird oft in Aufzählungen verwendet, häufig auch verstärkt als etc. pp. (‚und so weiter, und so fort‘) verwendet (von lateinisch perge, perge ‚fahre fort, fahre fort‘).
  • geb. - geborene (bei Frauennamen)
    • Marie Curie, geborene Maria Skłodowska, war eine Physikerin polnischer Herkunft.
    • Marie Curie, geb. am 7. November 1867 in Warschau, war eine Physikerin polnischer Herkunft.
  • geb. - geboren am ...
    • Peter Müller (geb. 1.2.2009 in Berlin)
  • gest. - gestorben
  • gesch. - geschiedene
    • Frau Liselotte Müller, gesch. Einstein, ... (sie hat entweder wieder ihren Mädchennamen angenommen oder erneut geheiratet)
  • v. a. - vor allem
    • Um die Registrierung v. a. ausländischer Lastwagen im System voranzubringen, will der Minister mit den Nachbarländern Kontakt aufnehmen.
  • S. - Seite
    • Für weitere Einzelheiten siehe S. 214
  • s. - siehe
    • Für weitere Einzelheiten s. S. 214
  • ff. - [und] die folgenden [Dokumentseiten, Paragraphen etc.]; fortfolgende
    • Für weitere Einzelheiten s. S. 214 ff.
    • „ff.“ steht nicht, wie oft irrtümlich angenommen wird für fortfolgende, da ff. nur der Kennzeichnung des Plurals von f. dient und der Plural von der/die/das folgende gerade die folgenden sind. (ähnlich pp. = pages, nicht pagapages)
  • s. a. - siehe auch
    • In diesem Kapitel wird die Aerodynamik von Flugzeugen behandelt, für die Aerodynamik von Hubschraubern s. a. Kapitel 23.


M1317

zer-
---
Verbalpräfix: "zer-"
zer-
Bedeutungen:
[1] unabtrennbare Vorsilbe, die eine Teilung, Trennung, Auflösung oder Zerstörung bezeichnet
Sinnverwandte Wörter:
[1] auseinander-, entzwei-
Beispiele:
[1]
zerbrechen
zerfetzen
zerfließen
zerlegen
zerreißen
zerstören
zertöppern
zertrümmern


M1318

Zer-
---
Substantive:
  • Zergliederung
  • Zerkleinerung
  • Zerlegung
  • Zerschneidung
  • Zerteilung
  • Zertrennung


M1319 (Teil 1)

zer-
---
  • zerbeißen
  • zerbersten
  • zerbeulen
  • zerbomben
  • zerbrechen
  • zerbröckeln
  • zerdeppern
  • zerdrücken
  • zerfallen
  • zerfasern
  • zerfetzen
  • zerfleischen
  • zerfließen
  • zerfransen
  • zergehen
  • zergliedern
  • zerhacken
  • zerhauen
  • zerkauen
  • zerkleinern
  • zerknautschen
  • zerknittern


M1320 (Teil 2)

zer-
---
  • zerknüllen
  • zerkochen
  • zerkratzen
  • zerkrümeln
  • zerlassen
  • zerlaufen
  • zerlegen
  • zerlöchern
  • zermahlen
  • zermalmen
  • zermanschen
  • zermartern
  • zermürben
  • zernagen
  • zerpflücken
  • zerquetschen
  • zerreden
  • zerreiben
  • zerreißen
  • zerrinnen
  • zerrupfen
  • zerrütten
  • zersägen
  • zerschellen
  • zerschießen
  • zerschlagen

M1321 - M1330[editar]

M1321 (Teil 3)

zer-
---
  • zerschleißen
  • zerschmeißen
  • zerschmettern
  • zerschneiden
  • zerschnippeln
  • zerschrammen
  • zersetzen
  • zersiedeln
  • zersplittern
  • zersprengen
  • zerspringen
  • zerstäuben
  • zerstören
  • zerstoßen
  • zerstreiten
  • zerstreuen
  • zerstückeln
  • zerteilen
  • zerteppern
  • zertrampeln
  • zertrennen
  • zertreten
  • zertrümmern
  • zerwühlen
  • zerzausen


M1322

Test: Abkürzungen
---
  • n. Chr.
  • v. Chr.
  • b. w.
  • d. h.
  • usw.
  • usw. usf.
  • etc.
  • geb.
  • gest.
  • gesch.
  • v. a.
  • S.
  • s.
  • ff.
  • s. a.


M1323

auseinander
---
Bedeutungen:
[1] Wortteil, der eine Trennung mehrerer Dinge beschreibt
[2] Wortteil, der ein Zerlegen in die Einzelteile oder ein Demontieren beschreibt
Herkunft:
aus + ein + ander
Gegenwörter:
[1, 2] zusammen-
auseinanderfächern (Das Material ist durch besondere Stift stabilisiert. So wird eine Auseinander fächern der einzelnen Lagen verhindert.)
auseinanderbauen
auseinanderbekommen
auseinanderbiegen
auseinanderbrechen
auseinanderbringen
auseinanderdividieren
auseinanderdriften
auseinanderfallen
auseinanderfliegen (Bei Volllast fliegt die das alles auseinander. Es wird dir um die Ohren fliegen.)
auseinanderfliehen
auseinanderführen (Die Spuren führen auseinander. Die Wege laufen aufeinander zu.)
auseinandergehen
auseinanderhalten
auseinandejagen
auseinanderklaffen (Die Wundränder klaffen auseinander. Anspruch und Wirklichkeit klaffen noch weit auseinander.)
auseinanderklamüsern


M1324

auseinander-
---
auseinanderklappen
auseinanderleben
auseinanderliegen
auseinandernehmen
auseinanderreißen
auseinanderrennen
auseinanderrollen (Bei jedem Zusammen- und Auseinanderrollen ärgere ich mich, weil alles nicht so richtig zusammenpasst.)
auseinanderschneiden
auseinanderschreiben
auseinandersetzen (sich mit einem Problem, einer Idee oder einer Person auseinandersetzen)
Auseinandersetzung
auseinander setzen (zwei Schüler, die quatschen)
auseinanderspringen
auseinanderspritzen
auseinanderstehen (seine Zähne liegen auseinander)
auseinanderstieben
auseinanderstreben
auseinanderströmen
auseinanderwehen (Der Wind hat das Laub auseinandergeweht.)
auseinanderweichen
auseinanderwohnen
auseinanderzerren - zusammenziehen
auseinanderziehen
auseinander hervorgehen (Diese Atopme gehen durch Kernzerfall auseinander hervor.)
auseinander sein (sich getrennt haben)
sich auseinander ergeben
sich auseinander ergeben (Eine Assoziation kann eine sich auseinander ergebende Kette von Gedanken und/oder Ideen sein.)


M1325

voneinander
---
voneinander (gegenseitigen Bezug ausdrückend: einer oder eines vom anderen)
voneinander entfernt
voneinander unterscheiden
voneinander lernen
vopneinander abweichen
voneinander abgrenzen
voneinander abhängig
voneinander unabhängig
voneinander hören
voneinader getrennt
voneinader trennen
voneinander profitieren
voneinander abweichen
weit voneinander entfernt
---
Alte und junge Menschen können viel voneinander lernen.
Ich habe plötzlich an mir in jeder Hinsicht gezweifelt, an meiner Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, Gut und Böse voneinander zu unterscheiden, Unrecht von Recht.


M1326

entzwei-
---
Bedeutungen:
[1] in mehrere Teile zerbrochen
Gegenwörter:
[1] zusammen-
Beispiele:
[1] Ihm ist die Vase entzweigebrochen.
Wortbildungen:
entzweibrechen
entzweien
sich entzweien
entzweigehen
entzweihacken
entzweihauen
entzweischlagen
entzweischneiden
entzweispringen
entzweiteilen


M1327

zu-
---
Verbalpräfix: "zu-"
zu-
Bedeutungen:
[1] Wortteil, der eine Veränderung anzeigt
[2] Wortteil, der ein Hinzufügen anzeigt
[3] Wortteil, der Zugehörigkeit oder eine Mitanwesenheit ausdrückt
[4] Wortteil, der eine Bewegung in Richtung von etwas oder jemandem anzeigt
Beispiele:
[1] zubereiten
[2] zugegen
[3] Zubehör; zusammen
[4] zuschicken


M1328

zu-
---
zuallererst
zualleroberst
zuallerletzt
zubeißen
zubereiten
zubringen
zubuttern
zudem
zudröhnen
zuerst
zufällig
zufließen
zuflüstern
zufrieden
zufriedenstellen
zufügen
zugänglich
zugeben
zugegen
zugehen
zugrundeliegen
zuhören
zuknöpfen
zukünftig
zulassen
zulässig - unzulässig
zulasten
zuletzt
zuliebe
zumachen
zumeist
zumuten
zumindest
zumuten
zunächst
zunähen


M1329

zu-
---
zunehmen
zuordnen
zupacken
zupressen
zuraten
zurechnen
zurechnungsfähig
zureden
zurück
zusammen
zusagen
zusätzlich
zuschießen
zuschlagen
zuschließen
zuschreiben
zuschütten (Gestern hab ich mir die Birne zugeschüttet.)
zusehen
zusprechen
zuständig
zusteigen
zustellen
zustimmen
zutiefst
zutragen
zuträglich
zutrauen
zutraulich
zuungunsten
zuunterst
zuverlässig
zuversichtlich
zuviel
zuvor
zuwarten
zuweilen
zuwenig
zuwerfen
zuwider
zuwiderhandeln
zuzüglich


M1330

Zu-
---
Zubehör
Zubereitung
Zubringer
Zubringerstraße
Zubrot
Zueignung
Zufall
Zufallsgenerator
Zuflucht
Zufluss
Zufriedenheit
Zugang
Zuhause
Zuhilfenahme
Zuhälter
Zuhörer
Zukunft
Zulassung
Zuliefer
Zuluft
Zuluftfilder
Zuluftkanal
Zumutung
Zunahme
Zuneigung
Zusage
Zusatz
Zusatzartikel
Zuschauer
Zuschlag
Zuschuss
Zuseher
Zustand
Zusteller
Zeitungszusteller
Briefzusteller
Zustimmung
Zutat
Zutritt
Zutun
Zuverlässigkeit
Zuversicht
Zuwachs
Zuwanderung
Zuwendung

M1331 - M1340[editar]

M1331

vor
---
Verbalpräfix: "vor-"
vor-
Bedeutungen:
[1] eine räumliche Bewegung vorwärts
[2] eine zeitliche Handlung: Eine bereits vorher erledigte Sache oder eine Sache, die früher gestartet wurde
[3] eine eindringliche Ermahnung
[4] eine herausragende Stellung
Beispiele:
[1] Ich laufe gerne vor.
[2] Ich habe in dem Buch bereits vorgearbeitet.
[3] Ihnen wird vorgeworfen …
[4] Leider herrscht ... vor


M1332

vor-
---
vorab
vorabdrucken
voranbringen
vorangehen
vorankommen
vorarbeiten
voraus
vorausdenken
vorausfahren
vorausgehen
voraussetzen
vorausgehen
voraussichtlich
vorbauen
vorbehalten
vorbehaltlich
vorbehaltlos
vorbei
vorbeifahren
vorbeigehen
vorbereiten
vorbestraft
vorbeugen
vorbeten
vorbildlich
vorchristlich
vordem
vordergründig
vorderst
vordringen
voreilig
voreingenommen
vorerst
vorfallen
vorfristig
vorfühlen


M1333

vor-
---
vorführen
vorgaukeln
vorgeben
vorgefasst
vorgefertigt
vorgehen
vorgestern
vorglühen
vorhaben
vorhanden
vorher
vorhersehen
vorhersehbar - unvorhersehbar
vorherrschen
vorherige
vorhin
vorige
vorknöpfen
vorkommne
vorladen
vorlassen
vorlaufen
vorläufig
vorlaut
vorlegen
vorlehnen
vorlesen
vorletzte
vorliebnehmen
vorliegen
vormachen
vormalig - ehemalig
vormarschieren
vormerken
vormittags
vornehm
vorrangig
vorrätig


M1334

vor-
---
vorrücken
vorrennen
vorpreschen
vorsagen
vorsätzlich
vorschieben
vorschießen
vorschlagen
vorschnell
vorschnellen
voreschriftsgemäß
vorschriftsmäßig
vorschriftswidrig
vorschweben
vorsehen
vorsichtig - unvorsichtig
vorsintflutlich
vorsorgen
vorsorglich
vorspannen
vorspielen
vorspinnen
vorspringen
vorstellen
sich vorstellen
vorstellbar - unvorstellbar
vorstoßen
vorsätzlich
vorstrecken
vorstürmen


M1335

vor-
---
vorstürzen
vortasten
vorteilhaft
vortragen
vortrefflich
vorrangig
vorturnen
vortäuschen
vorübergehend
vorwagen
vorwärts
vorweg
vorwegnehmen
vorweihnachtlich
vorwerfen
vorwiegend
vorwärts
vorwurfsvoll
vorzeichnen
vorzeigbar
vorzeigen
vorzeitig
vorzihen
vorzüglich
vorzugsweise
vorüber
vorüberfahren
vorübergehen
vorübergehend


M1336

Vor-
---
Vorabdruck
Vorabend
Voranschlag
Vorarbeiten
Voraussetzung
Vorbau
Vorbedinug
Vorbehalt
Vorbemerkung
Vorbesprechung
Vorbestrafung
Vorbeter
Vorbild
Vorbote
Vorbühne
Vordergrund
Vorderseite
Vorentscheidung
Vorerbe
Vorermittlung
Vorfahrt
Vorfahrtsstraße
Vorfahren
Vorfall
Vorfeld
Vorfilm
Vorfinanzierung
Vorfreude
Vorfrühling
Vorführer
Vorführung
Vorführeffekt
Vorgabe
Vorgang
Vorgänger
Vorgarten
Vorgehen
Vorgeschichte
Vorgeschmack
Vorhaben
Vorhalten
Vorhand
Vorhang
Vorhängeschloss
Vorhaut


M1337

Vor-
---
Vorherrschaft
Vorhersage
Vorjahr
Vorjahressieger
Vorkasse
Vorkommen
Vorkommnis
Vorkoster
Vorkriegsjahr
Vorkriegsmodell
Vorladung
Vorlage
Vorland
Vorlauf
Vorleben
Vorlesung
Vorliebe
Vorläufer
Vormacht
Vormerkung
Vormittag
Vormund
Vornahme
Vorname
Vorort
Vorplatz
Vorposten
Vorpremiere
Vorrat
Vorratskammer
Vorraum
Vorrecht
Vorrede
Vorredner
Vorreiter
Vorreiterrolle
Vorrichtung
Vorrunde
Vorsatz
Vorschau
Vorschlag
Vorschrift
Vorschule


M1338

Vor-
---
Vorschuss
Vorschusslorbeeren
Vorschusszahlung
Vorsicht
Vorsilbe
Vorsitz
Vorsitzender
Vorsorge
Vorsorgeuntersuchung
Vorspann
Vorspeise
Vorspiel
Vorsprung
Vorstadt
Vorstand
Vorstandsmitglied
Vorstandsvorsitzender
Vorstellung
Vorstellungsgespräch
Vorstellungskraft
Vorsteuer
Vorstoß
Vorstrafe
Vorstufe
Vortäuschung
Vorteil
Vortrag
Vorurteil
Vorverkauf
Vorverurteilung
Vorveröffentlichung
Vorwahl
Vorwahlen
Vorwand
Vorwarnung
Vorweihnachtszeit
Vorwort
Vorwurf
Vorzeichen
Vorzimmer
Vorzug
Vorzugsmilch


M1339

Endung: -lich
Wie heißen die zugehörigen Verben und Substantive?
---
zeitlich
hauptsächlich
zuträglich - abträglich
bestechlich
durchschnittlich
menschlich
vergeblich
scheußlich
lebensbedrohlich
leiblich
willkürlich
natürlich
beweglich
unergründlich
sehnlich
übersichtlich
gesundheitlich
gründlich
vorsorglich


M1340

Fragen über Fragen
Kannst Du mir das erklären?
---
  1. Gibt es im Schlaraffenland Giraffen?
  2. Mit welchem Bohrer bohrt man dicke Bretter?
  3. Welche Vornamen hatte der alte Fritz? Wo ist der schwarze Peter? Was macht eine Heulsuse. Welche Flagge wird gesetzt, um anzuzeigen, dass ein Schiff innerhalb der nächsten 24 Stunden auslaufen will.
  4. „Das hat dir der Teufel gesagt.“ - Was hat er gesagt?
  5. Kann ein falscher Hase einen falschen Hund essen?
  6. Was passiert im Sommerloch?

M1311 - M1350[editar]

M1341

Redewendungen
---
böhmische Dörfer
etwas auf Abbruch verkaufen
langer Rede kurzer Sinn
den Rücken stärken
jemandem ein Buch mit sieben Siegeln sein

M1342

Redewendungen
---
auf die Tube drücken
eine Nadel fallen hören können
ins gleiche Horn blasen
ins Gedränge geraten
jemandem die Hammelbeine lang ziehen


M1343

Redewendungen
---
alles durch die rosarote Brille sehen
auf Draht sein
aus dem letzten Loch pfeifen
auf dem letzten Loch pfeifen
eine Lage schmeißen


M1344

Geflügeltes Wort
---
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Auf Sand gebaut haben
Jeder stirbt für sich allein.
Hallo Herr Kaiser!
Treppenwitz der Weltgeschichte


M1345

um-
---
Bedeutungen:
[1]a um etwas drumherum; umzu
[1]b im übertragenen Sinne: um etwas drumherum; umzu
[2]a etwas ändern (von einem Zustand in einen anderen)
[2]b etwas wechseln
[3] etwas zum Umkippen oder Umfallen bringen
Beispiele:
[1]a umbauen, umfahren, umschiffen, umkreisen, umbinden
[1]b umschreiben; umgarnen
[2]a umbauen, umgestalten, umstellen], umbauen, umtopfen, umorientieren, umwandeln
[2]b umsteigen, umziehen, umspuren, umschulden
[3] umwerfen, umhauen


M1346

um-
---
Verbalpräfix: "um-"
um-
umackern
umadressieren
umarmen
umbauen
umbenennen
umbestellen
umbinden
umblättern
umbingen
umbrechen
umdenken
umdrehen
umeinander
umeinanderhetzen
umeinanderleigen
umeinanderstehen
umerziehen
umetikettieren
umfahren
umfallen
umfangreich
umfassen
umfassen
umfliegen
umformen
umfüllen
umgänglich
umgangssprachlich
umgarnen
umgeben
umgehen
umgekehrt
umgestalten
umgießen
umgraben
umgreifen
umgruppieren
umhängen
umhauen
umher
umherblicken
umhergehen
umherfahren
umherirren
umherrennen
umherschweifen
umherspringen
umherwandern
umhin
umhinkönnen
umhüllt
umkehren
umkehrbar - unumkehrbar


M1347

um-
---
umkippen
umklammern
umklappen
umkleiden
umknicken
umkommen
umkreisen
umkrempeln
umlaufen
umlegen
umlenken
ummauern
ummauert
umnachtet
umorientieren
umpolen
umrechnen
umreißen
umrühren
umrunden
umrüsten
umschalten
umschauen
umschiffen
umschlagen
umschnallen
umschreiben ('umschreiben; um'schreiben)
umschulden
umschulden
umsehen
umseitig
umsetzen
umsichtig
umsonst
umspurem
umständlich
umstandshalber
umstandslos
umstecken
umsteigen
umströmen
umstellen
umstritten
umständlich
umstürzen
umtauschen
umtopfen
umtriebig
umverteilen
umwandeln
umweltbewusst
umweltfreundlich
umweltgefährdend
umweltschädlich
umwerfen
umwerben
umwehen
umwerfen
umwälzen
umwickeln
umzäunen
umziehen - sich umziehen
umzingeln


M1348

Um-
---
Umarmung
Umbau
Umbruch
Umbenennung
Umdenken
Umdeutung
Umdrehung
Umerziehung
Umerziehungslager
Umfahrung
Umfang
Umfeld
Umfrage
Umfriedung
Umgang
Umgangsformen
Umgangsrecht
Umgangssprache
Umgangston
Umgebung
Umgehung
Umgestaltung
Umgruppierung
Umhang
Umkehr
Umkehrung
Umkehrfilm
Umkehrprobe
Umkehrschluss
Umkehrschub
Umkleidekabine
Umkreis
Umlage
Umlauf
Umlaufbahn
Umlaut (ä; ö; ü)
Umluft
Umluftgerät
Umlaufzeit
Umlenkrolle
Umrechnung
Umrechnungstabelle
Umriss
Umrüstung
Umsatz
Umsatzbeteiligung
Umsatzsteuer
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Umschalter
Umschau
Umschlag


M1349

Um-
---
Umschreibung
Umschuldung
Umschulung
Umschwung
Umsetzung
Umspannstation
Umspannwerk
Umspultisch
Umstand
Umstandskleid
Umstandskleidung
Umstandshose
Umstandsmode
Umstandswort
Umsturz
Umstürzler
Umtausch
Umtrunk
Umverteilung
Umwandlung
Umweg
Umwelt
Umweltbelastung
Umweltbewusstsein
Umweltminister
Umweltzerstörung
Umwelzpumpe
Umzäunung
Umzingelung
Umzug
Umzugskarton
Umzugsunternehmen


M1350

Papagei (auf youtube)
---
Eine Frau kommt in eine Zoohandlung und will unbedingt einen Papagei kaufen. (Sie) hat lange darauf (drauf) gespart und ... Auf jeden Fall, der Verkäufer sagt: „Sie, ich habe da einen grauen, der ist preiswerter und einen bunten, der ist teurer.“
Da sagt sie: „Nein, also wenn schon, einen bunten.“
Und da sagt der Verkäufer: „Ja, aber ich muss Ihnen noch eins sagen, der war vorher, war der, in einem Bordell.“
Und da sagt sie: „Oh, ist mir vollkommen egal.“
Die bringt den Papagei heim, die 14-jährige Tochter kommt von der Schule (Schul) und er: „Hoh, hej, Süße, tolles Mädchen, tolle Beine, schöne Haare.“
Die Mutte erklärt: „Du, ...“
Sie versteht es aber nicht ganz was der Hintergrund ist.
Kommt ihr 18-jährige Tochter von der Schule undder Papagei: „Ej, schöne Oberweite, lange Haare, schöne Augen, tolle Haut.“
Sie erklärt der Tochter worum es geht. ... Irgendwan vergisst der das.
Nach Feierabend kommt der Vater heim und da sagt der Papagei: „Hej, tolle Sache, neuer Laden, alte Kunden.“


índice
Lección 026 ← Lección 027 → Lección 028