Usuario:Thirunavukkarasye-Raveendran/PKV GKV Lineaturen

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda

PKV[editar]

GKV[editar]

Lineatur[editar]

Linierte Schulhefte[editar]

  • Lineatur. 0: Vier Linien pro Zeile, Abstand 6 mm, Kontrastlineatur, DIN A5 quer
  • Lineatur 1: Vier Linien pro Zeile, Abstand 5 mm, meist mit Kontrastlineatur
  • Lineatur 1q: wie Lineatur 1 in DIN A5 quer
  • Lineatur 2: Vier Linien pro Zeile, Abstand 4 mm, meist mit Kontrastlineatur
  • Lineatur 3: Liniert mit zwei Linien zwischen denen geschrieben wird, Abstand 3,5 mm
  • Lineatur. 3R: Wie Lineatur 3, zusätzlich mit Außenrand
  • Lineatur 4: Liniert, Abstand 10 mm, ohne Rand, DIN A5
  • Lineatur 9: Wie Lineatur 4, zusätzlich mit Außenrand, DIN A5
  • Lineatur 21: Liniert, Abstand 9 mm, ohne Rand, DIN A4
  • Lineatur. 25: Liniert, Abstand 9 mm, mit Außenrand, DIN A4
  • Lineatur 27: Liniert, Abstand 9 mm, mit beidseitigem Rand
  • Lineatur. 37: Wie Lineatur 27 und vierfach gelocht und perforiert
  • Lineatur dm: Linierte Zeilen mit blasser Punktierung darüber, mit weißem Außenrand

Karierte oder rautierte Schulhefte[editar]

  • Lineatur 5: Kariert 5 x 5 mm, ohne Rand, DIN A5
  • Lineatur 7: Kariert 7 x 7 mm, ohne Rand
  • Lineatur 8f: Rautiert 5 x 7 mm, mit Außenrand, DIN A5
  • Lineatur 10: Kariert 5 x 5 mm, mit Außenrand, DIN A5
  • Lineatur 22: Kariert 5 x 5 mm, ohne Rand, DIN A4
  • Lineatur 23: Rautiert 5 x 9 mm, ohne Rand, DIN A4
  • Lineatur 26: Kariert 5 x5 mm, mit Außenrand, DIN A4
  • Lineatur 28: Kariert 5 x5 mm, mit beidseitigem Rand
  • Lineatur 29: Rautiert 5 x 9 mm, mit beidseitigem Rand
  • Lineatur 38: Wie Lineatur 28, zusätzlich vierfach gelocht und perforiert
  • Lineatur 39: Wie Lineatur 29, zusätzlich vierfach gelocht und perforiert
  • Lineatur 40: Kariert 5 x 5 mm mit Rand um das gesamte Blatt

"Lineaturen" für Blanko-Hefte[editar]

  • Lineatur 6: Blanko, DIN A5
  • Lineatur 20: Blanko, DIN A4
  • Lineatur 24: Blanko, mit Außenrand., DIN A4
  • Lineatur 30: Wie Lineatur 20, zusätzlich vierfach gelocht und perforiert, DIN A4

Besondere Lineaturen[editar]

Notenheft[editar]

  • Lineatur 14: Vorgedruckte Notenlinien, mit oder ohne Hilfslinien erhältlich. In DIN A4, A5 und A5 quer.

Oktavheft[editar]

Sehr kleines Heft in DIN A6,

  • Lineatur 51: Liniert
  • Lineatur 52: Kariert

Vokabelheft[editar]

Zur Eintragung von Vokabeln und deren Übersetzung, in DIN A4 oder A5

  • Lineatur 53: Liniert mit Aufteilung in zwei Spalten
  • Lineatur 54: Liniert mit Aufteilung in drei Spalten

Arbeitsblöcke[editar]

Arbeitsblöcke oder Arbeitsblätterblöcke (oft als sog. "Kieserblöcke" bezeichnet, wenn sie von Fa. Brunnen sind, sind Klassenarbeitsblöcke mit einer Kopfleimung und einen Rand um das gesamte Blatt. Obern haben diese Felder für Namen, Datum, Seitenzahl und manchmal für die Klasse. Diese Lineaturen gibt es nur im Format DIN A4, sie sind 4-fach gelocht. Üblich sind hier folgende Bezeichnungen:

  • Lineatur 01: Wie Lineatur 1
  • Lineatur 02: Wie Lineatur 2
  • Lineatur 03C: Wie Lineatur 3
  • Lineatur 14C: Wie Lineatur 20
  • Lineatur 15C: Wie Lineatur 22
  • Lineatur 16C: Wie Lineatur 23
  • Lineatur 17C: Wie Lineatur 21

Lineaturen zum Schreiben- und Zahlen-Lernen in der 1. Klasse[editar]

  • Lineatur SL: Schreiblernheft: Vier Linien pro Zeile, Kontrastlineatur, die Zeilen werden nach unten schmaler.
  • Lineatur ZL: Zahlenlernheft: Zeilen mit Kästchen in unterschiedlicher Größe. Kästchen beginnen oben sehr groß, werden mit jeder Zeile kleiner.
  • Lineatur R: Kariert mit sehr großen Kästchen (10x 10 mm), ohne Rand, DIN A5 quer


Tabelle 1[editar]

Spezifikation der Lineaturen für allgemeine Schulhefte
Nummer Format Beschreibung Beispielbild
Lineatur 1 A4, A5 für die 1. Klasse;
4-Liniensystem (vier Linien pro Zeile);
mit Kontrastlineatur;
Linienabbstand 5 mm
Lineatur 1 (DIN A4)
Lineatur 2 A4, A5 für die 2. Klasse;
4-Liniensystem (vier Linien pro Zeile);
mit Kontrastlineatur;
Linienabbstand 4 mm
Lineatur 2 (DIN A4)
Lineatur 3 A4, A5 für die 3. Klasse;
Grundlinie und Oberlinie für die Kleinbuchstaben sidn jeweils in einem Kästchen vereint;
mit Rand - aber ohne vertikale Randlinie
Lineatur 3 (DIN A4)
(Lineatur 3R) A4, A5 für die 4. Klasse;
Raum zwischen den Schreibräumen ist jeweils ein Kästchen;
mit Rand - mit vertikaler Randlinie
Lineatur 3R (DIN A4)
Lineatur 4 (A4), A5 liniert (10 mm Linienabstand);
mit Rand aber ohne senkrechte Randlinie;
besonders ab der 4. Klasse geeignet
Lineatur 4 (DIN A5)
Lineatur 5 A5 kleinkariert;
ohne Rand;
besonders ab der 2. Klasse geeignet
Lineatur 5 (DIN A5)
Lineatur 6 A5 unliniert;
(Der schwarze Ramen auf dem Beispielbild ist im Original nicht vorhanden - er soll hier nur den Blattrand symbolisieren.)
Lineatur 6 (DIN A5)
Lineatur 7 (A4), A5 großkariert;
ohne Rand;
besonders für die 1. und 2. Klasse geeignet
Lineatur 7 (DIN A4)
Lineatur 8f (A4), A5 langkariert (5 x 7 mm - im Gegensatz zu den
anderen langkarierten, welche 5 x 9 mm sind) ;
mit Rand;
besonders für die Grundschule geeignet
Lineatur 8f (DIN A5)
Lineatur 9 A5 liniert (9 mm Linienabstand);
mit Rand
Lineatur 5 (DIN A5)
Lineatur 10 A5 kleinkariert;
mit Rand;
besonders ab der 2. Klasse geeignet
Lineatur 10 (DIN A5)
Lineatur dm (A4), A5 Anfängerlineatur;
liniert;
mit gepunkteter Hilfslinie (als Oberlinie für die Kleinbuchstaben);
Die gepunktete Linie liegt 4 mm über der durchgezogenen Linie;
mit Rand
Lineatur dm (DIN A5)
Lineatur 12 A5 Stenografie-Lineatur;
Linienabstand Abstand 3 mm;
ohne Rand;
mit Randlinie;
Grundlinie nur ganz schwach hervorgehoben;
für die Anfängerstufe in der Stenografie
thumb|Lineatur 12
Lineatur 14 A4, A5 Notenlineatur (mit leerem Notensystem);
Abstand im Liniensystem 2,3 mm (A4) bzw. 2,2 mm (A5);
mit und ohne Hilfslinien;
eventuell mit nummerierten Seiten und einer Seite für das Inhaltsverzeichnis;
A4 und A5: hochkant oder im Querformat;
A4-Seiten: 6 bis 12 Notensysteme je Seite (hochkant);
8 Notensysteme je Seite (quer);
A5-Seiten: 6 bis 8 Notensysteme je Seite (hochkant);
A5-Seiten: 5 Notensysteme je Seite (Querformat)
Lineatur 14 (DIN A5)
Lineatur 20 A4 unliniert
mit Linienblatt (zum Einlegen unter die Seite);
(Der schwarze Ramen auf dem Beispielbild ist im Original nicht vorhanden - er soll hier nur den Blattrand symbolisieren.)
Lineatur 20 (DIN A4)
Lineatur 21 A4 liniert;
ohne Rand
Lineatur 21 (DIN A4)
Lineatur 22 A4 kleinkariert;
ohne Rand
Lineatur 22 (DIN A4)
Lineatur 23 A4 langkariert;
ohne Rand
Lineatur 23 (DIN A4)
Lineatur 24 A4 unliniert;
mit Rand und mit Randlinie (also: blanko Seite und blanko Rand);
mit Linienblatt - blanko
Lineatur 24 (DIN A4)
Lineatur 25 A4 liniert;
mit Rand
Lineatur 25 (DIN A4)
(Lineatur 25a) A4 liniert;
mit extra breitem Rand (9 cm; breiter als bei Lineatur 25)
Lineatur 25a (DIN A4)
Lineatur 26 A4 kleinkariert;
mit Rand
Lineatur 26 (DIN A4)
(Lineatur 26a) A4 kleinkariert;
mit extra breitem Rand (9 cm; breiter als bei Lineatur 26)
Lineatur 26a (DIN A4)
Lineatur 27 A4, (A5) liniert;
ohne Rand;
mit Randlinien (innen und außen)
Lineatur 27 (DIN A4)
Lineatur 28 A4, (A5) kleinkariert;
ohne Rand;
mit Randlinien (innen und außen)
Lineatur 28 (DIN A4)
Lineatur 29 A4 langkariert;
ohne Rand;
mit Randlinien (innen und außen)
Lineatur 29 (DIN A4)
Lineatur 30 A4 unliniert;
mit Linienblatt;
perforiert und gelocht
Lineatur 30 (DIN A4)
Lineatur 37 A4 liniert;
mit Randlinien (innen und außen)
Lineatur 37 (DIN A4)
Lineatur 38 A4 kleinkariert;
ohne Rand;
Randlinien (innen und außen);
außen perforiert und gelocht (4-fache Abheftlochung nach ISO 888)
Lineatur 38 (DIN A4)
Lineatur 39 A4 langkariert;
ohne Rand;
Randlinien (innen und außen);
außen perforiert und gelocht (4-fache Abheftlochung nach ISO 888)
Lineatur 39 (DIN A4)
Lineatur 40 A4 kleinkariert;
mit Umrandung (Randlinie innen und außen und auch oberer und unterer Randlinie)
Lineatur 40 (DIN A4)
(Lineatur 51) A6 (Oktavheft) liniert;
ohne Rand
Lineatur 51 (DIN A6)
(Lineatur 52) A6 (Oktavheft) kleinkariert;
ohne Rand
Lineatur 52 (DIN A6)
(Lineatur 53) A4, A5, A6 einfach liniert mit einer senkrechten Mittellinie;
zweispaltig;
ohne Rand;
geeignet als Vokabelheft
Lineatur 53 (DIN A5)
(Lineatur 54) A4, A5 einfach liniert mit zwei senkrechten Teilungslinien;
dreispaltig;
ohne Rand;
geeignet als Vokabelheft
Lineatur 54 (DIN A5)

Tabelle 2[editar]

Spezifikation der Lineaturen für Schreiblernhefte
Nummer Format Beschreibung Beispielbild
Lineatur SL A4 (quer) Schreiblernheft;
Liniensysteme in zwei Größen; Kontrastlineatur;
Buchstabenvorlage für alle Ausgangsschriften mit Richtungspfeilen;
2-fach-Lochung
 
Lineatur 0 A4 (quer), A5 (quer) Schreibheft;
4-Liniensystem (vier Linien pro Zeile);
mit Kontrastlineatur;
Mit hausbild am Zeilenanfang: "Keller, Erdgeschoss und Dach"
 
Lineatur 1q A5 (quer) Schreiblernheft;
5 oder 6 Liniensysteme je Seite;
4-Liniensystem (vier Linien pro Zeile);
mit Kontrastlineatur;
Eventuell mit Hausbild am Zeilenanfang: "Keller, Erdgeschoss und Dach"
 
Lineatur 1G A4 Geschichtenheft; Klasse 1;
rechte Seite mit Kontrastlineatur (Lineatur 1, farbig hinterlegt);
linke Seite leer (zum Illustrieren der selbstgeschriebenen Geschichten)
 
Lineatur 2G A4, A5 Geschichtenheft; Klasse 2;
rechte Seite mit Kontrastlineatur (Lineatur 2, farbig hinterlegt);
linke Seite unliniert (zum Bebildern von Geschichten)
 
Lineatur 3G A4 Geschichtenheft; Klasse 3;
linke Seite blanko (zum Zeichnen);
rechte Seite mit Lineatur 3 (zum Schreiben)
 
Lineatur 4G A4 Geschichtenheft; Klasse 4;
linke Seite weiß;
rechte Seite mit Lineatur 4 (liniert, 10 mm Linienabstand, Schullineatur)
 
Lineatur ZL A4 (quer) Zahlenlernheft;
 ??? ,
 ???
 
Lineatur 2W A5 Wörterheft (zum Sammeln neu erlernter Wörter); Klasse 2;
Kontrastlineatur (Lineatur 2); zweispaltig jeweils für Groß- und Kleinbuchstaben;
mit alphabetischem Register
 
Lineatur 3W A5 Synonym: Wörterheft 3; Klasse 3;
Lineatur 3; zweispaltig jeweils für Groß- und Kleinbuchstaben;
mit alphabetischem Register
 
Lineatur R A5 (quer) Rechenheft; 1. Klasse;
kariert (10 x 10 mm)
 
(Formati Rechenheft R.2) A5 Rechenheft; 1. Klasse;
kariert (7,5 x 10 mm);
mit Kontrast (analog wie Lineatur 1; Kontrastlineatur);
zweispaltig
 
(Formati Schreibheft S.1) E5 (quer) Formatwerke


Diese Lineaturen werden in Schreibheften (Schreiblernheften) verwendet, um Schülern das Erlernen der grundsätzlichen Schriftform einer Schriftart zu erleichtern. Die Linienvorgabe bewegt sich dabei meist in einem Vierliniensystem, wobei Oberlänge, Mittellänge und Unterlänge in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen. Verschiedene Linienverhältnisse wurden bereits von historischen Schriftentwicklern wie beispielsweise Rudolf Koch und Ludwig Sütterlin festgelegt.

Bekannt sind folgende historische Linienverhältnisse bzw. ihre Vielfachen und die Schriftarten, die sich typischerweise in dieser Lineatur bewegen:

  • 1:1:1 Sütterlinschrift
  • 2:3:2 Offenbacher Schrift
  • 3:4:3 Offenbacher Schrift, Lateinische Ausgangsschrift
  • 2:1:2 Deutsche Kurrentschrift