Ir al contenido

Curso de alemán para avanzados con audio/Lección 119b

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
índice
Lección 118b ← Lección 119b → Lección 120b


AB1291 - AB1293[editar]

AB1291

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1291 Bild 1: Text
Blankenburg, 18. IV. 44.
Mein geliebtes Muttl!
Will Dir erst Deinen ersten Brief beantworten den Gestern kam auch der zweite. Mein Muttl wie soll ich Dir für die vielen Marken danken? Ich habe villeicht Augen gemacht als ich diese sah. Doch immer wieder muß ich daran denken daß doch alle diese Sachen Dir sehr fehlen Du hast doch selber so wenig schicke mir bitte nicht so viel. Nochmals vielen heißen Dank! Du arme hast ja die Feiertage nicht schön verbracht hattest Dienst habe an Dich gedacht zu den Feiertagen. Du weißt ja wie gerne ich bei Dir gewesen wäre. Für die Feiertage kamen die Marken ja etwas spät aber das macht ja nichts verhungert bin ich schon nicht und auch jetzt finden sie noch verwendung auch für die 20 RM. Danke ich sehr.
Karl hatt mir aus Schönburg geschrieben er ist ganz nieder geschlagen ich verstehe ihn nicht [er schreibt daß er froh ist daß der Urlaub rum ist]
AB1291 Bild 2: Text
[Karl hatt mir aus Schönburg geschrieben er ist ganz nieder geschlagen ich verstehe ihn nicht] er schreibt daß er froh ist daß der Urlaub rum ist seine Beine werden immer schlimmer ganz komisch ist wie er sagt mit ihm geht es bald zu Ende. Der eine wäre froh wenn er ein paar Stunden daheim sein könnte und der andere will von daheim nichts wissen. Na jeder ist halt anders.
Auch Dein Päckchen mit dem Seifenpulver und Seife kam an. Mama Du schreibst ob ich Dir böse bin daß Du zum Wäsche waschen gute Seife genommen hast. Mein liebes Mamaschl wie könnte ich Dir überhaupt jemals böse sein Du bist doch mein liebstes was ich auf der Welt habe! Sag hast Du meine Karte wegen den O.Gefr. Gehalt bekommen? Schreib Dir da das nähere und auch was ich alles benötige. Warte schon sehr auf die Daten und Steuerkarte.
Zu Ostern warst Du also im Kino „Friseurloge“ hoffentlich hatt sich Dein Geld wieder ein-[gerenkt?]
AB1291 Bild 3: Text
III.
[Zu Ostern warst Du also im Kino „Friseurloge“ hoffentlich hatt sich Dein Geld wieder ein-]gerenkt? Was hast Du den gesehen? Ja wie ich schon schrieb verlebte ich die Feiertage sehr nett. Mußte lachen wie Du schreibst das es schade ist daß ich die Marken noch nicht zu Ostern hatte um das Mädel auszuführen. Ja mein Muttl wenn Du Dir die Marken vom Munde absparst so sind die auch nur für mich bestimmt da wird nicht großartig ausgeführt. Wenn das Mädel schon zu mir auf Besuch kommt dann muß sie auch Marken mitbringen. Das tut sie ja auch im Gegenteil sie bietet mir sehr oft Marken an bringt auch Kuchen und etliche Zigaretten. Wenn es ihr nicht fehlt und sie es gerne macht dann bitte, jeder soll seinen Willen haben. Doch wir hätten und auch ohne diesen gut unterhalten. -
Jetzt waren diese Verbrecher nun wieder bei Euch. Hoffentlich passiert in der Stadt nichts. Bei uns ist öfter Allarm aber sie werfen hier nicht.
AB1291 Bild 4: Text
Fritzl Riederer sieht schlecht aus er soll noch mals amputiert werden der Arme. Seine Schwester schrieb mir Eure Begegnung. Nun ist wieder einer von uns gegangen schade um die Jungs, wenn dies doch bald ein Ende hätte!
Gelacht hab auch wie Du schreibst in der 20er Villa ist nicht viel los nur der Trommler hatt sich hängt das genügt gerade. Den Frauheimann hast Du schon die richtige Auskunft gegeben nur da können sie was erfahren. Von Mitzi höre ich garnichts. Gasmaske hast Du nun auch eine schau nur daß sie richtig passt. Hoffentlich brauchen wir diese nicht! Hab ich Dir schon gesagt das es mir gut geht na das weißt Du ja! Bleib mir nur Du gesund u. paß auf auf Dich. Grüße bitte alle Bekannte. Dir mein geliebtes Muttl für alles nochmals recht herzlichen Dank und viele innige Grüße von Deinen
Hansl.


AB1292

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1292 Bild 1: Text
Blankenburg 24. IV. 44.
Mein geliebtes Muttl!
Recht lieb will ich Dich Heute wieder grüßen. Hab vielen Dank für den Brief mit Steuerkarte u. den Daten, habe sofort dieses weiter geleitet. Wie lange dies nun dauert weiß ich nicht Du kennst ja den „Amtsschimmel“ auch beim Kommiß reitet er herum. Na wir wollen das beste hoffen. Nun waren die Flieger wieder in der Nähe von Wien. Ich hoffe nur immer wieder daß die Hunde unsere schöne Stadt in Ruhe lassen! Wir haben ja wie gesagt viel Alarm aber sie laßen uns, unberufen, in Ruhe. Am Samstag waren sie in Braunschweig wir konnten das donnern hören und die Brände sehen. Wenn doch dieses bald zu Ende wäre, die armen Menschen.
AB1292 Bild 2: Text
Von mir kann ich zu Deiner Beruhigung wieder sagen das es mir tadellos geht. Verlebe eine wunderbare Zeit und bin froh und zu frieden. Gehe oft ins Gelände und bin auch schon wieder schön braun. Gestern war Sonntag und es war wie immer herrlich. Heute bekamen wir pro Mann eine Flasche Wein zu kaufen ist sehr gut das Glas steht vor mir und ich trinke auf Dein Wohl und Deine Gesundheit und auf ein glückliches Wiedersehen. Erschreck nun bitte nicht habe eine Menge Bitten an Dich. Schick mir bitte recht bald eine Brillantine, gute Heutcreme („Pfeilring“ [PFEILRING Lanolin Creme von Benno Jaffé ]) besseres Briefpapier u. Umschläge ein Taschentuch wenn möglich eine Nagelfeile. Ich bin Anspruchsvoll, gell mein Muttl? Schreib bitte bald wie's Dir geht! Nochmals recht lieb u. vom Herzen grüßt u. küsst Dich Dein
Hansl.


AB1293

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB1293 Bild 1: Text
B. d. 25. IV. 44
Mein geliebtes Muttl!
Mit diesen Blumengruß will ich Dir sagen wie lieb ich Dich habe! Bleib mir nur Du gesund. Um mich mach Dir keine Sorgen es geht mir prima. Alles Liebe u. Gute von Deinen
Hansl.


O.Gefr. H. Koch
Nachr. Ers. Kmp.
Blankenburg, Harz
AB1293 Bild 2: Text
(Postkarte)
Poststempel: 26. 4. 44., Blankenburg (Harz), gegen Rheuma, Ischias, Frauenleiden
Feldpost
Frau
Käthe Koch
12A Wien 101
Rauchfangkehrerg. 20 / 12
AB1293 Bild 3: Text
(Postkarte, Farbzeichnung, Tulpen)

AB1294 - AB1295[editar]

AB1294

NOCH LEER


AB1295

NOCH LEER


AB1296 - AB1298[editar]

AB1296

NOCH LEER


AB1297

NOCH LEER


AB1298

NOCH LEER


AB1299 - AB1300[editar]

AB1299

NOCH LEER


AB1300

NOCH LEER


índice
Lección 118b ← Lección 119b → Lección 120b