Ir al contenido

Curso de alemán para avanzados con audio/Lección 051b

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
índice
Lección 050b ← Lección 051b → Lección 052b


AB611 - AB613[editar]

AB611

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB611 Bild 1: Text
Pulawy d. 8. I. 42.
Liebste Eltern!
Vielen herzlichen Dank für Karte u. Brief. Liebe Mama Du schreibst ob Du mich besuchen kannst. Aber Mama das hatt keinen Zweck! Den villeicht komm ich in der Zwischenzeit in ein Heimatlazarett. Nacher gibts ja doch Genesungsurlaub! Da sehen wir und dann! Ja wenn ich so Glück wie Wogalensky hätte das wäre fein
AB611 Bild 2: Text
Um meine Lunge braucht Ihr keine Angst haben wurde hier gründlich Untersucht und meine Lunge ist o. B. Ohne Befund allso vollständig gesund! Das Fr. Simonis gestorben ist weiß ich aber die arme Lola so ein junges Mädchen.
Über das Messerchen freue ich mich sehr weil ich es gut gebrauchen kann auch über das Ketterl hatte ich große. Wunderschön ist auch der Roman,
AB611 Bild 3: Text
Ja Papas Brief hatt mich sehr gefreut. Er hatt sich sehr angestrengt! Bei uns liegt etwas Schnee aber viel auch nicht! Ja und Radio haben wir in jeden Zimmer! Bitte verzeiht die Schrift denn ich muß nun schon ziemlich lange im Bett liegen und da wird man etwas „fertig“. Zum Schluß noch mal es hatt keinen Sinn und Zweck nach Pulawy zu kommen und jetzt wo die [Sauche in der Stadt ist darf überhaupt niemand herein!]
AB611 Bild 4: Text
[Zum Schluß noch mal es hatt keinen Sinn und Zweck nach Pulawy zu kommen und jetzt wo die] Sauche in der Stadt ist darf überhaupt niemand herein!
So freuen wir uns auf ein späteres aber längeres Wiedersehen!
Herzliche Grüße und Küsse
von Euren
Hansl.


AB612

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB612 Bild 1: Text
Stenzyca d. 15. I. 42
Liebste Eltern!
Nun was sagt Ihr jetzt? Jetzt bin ich wieder wo anders. Allso ich bin seid Gestern hier und es geht mir gut. Vielen Dank für das liebe Packet! Ich habe mich sehr darüber gefreut! Jetzt siehst Du Mama wie gut es war das Du nicht einfach los fuhrst! Beim „Komiß“ weis man nie wo man hin kommt. Wie lange ich jetzt hier bleibe weis ich noch nicht! Ich hoffe aber das es bald nach Deutschland geht! Was ist mit Karl weis man da schon etwas näheres? Wenn Ihr die Adresse habt schreibt sie mir bitte gleich! Viele Grüße an Frau Tschirtner und alle Bekannte! Wie geht es nun Euch seit Ihr gesund? Was macht Papa sein Hals? Hoffentlich ist alles in Ordnung?! Wie lange die Post hier her braucht weis ich nicht. Aber Ihr schreibt ja gleich zurück. Es wurde mir versprochen das mir die Post von Pulawy hier her nach geschickt wird. Na hoffen wir das beste!
AB612 Bild 2: Text
Wenn nicht dan geht sie eben wieder zurück. Mir gehts soweit ganz gut nur muß ich noch im Bett bleiben! Das seht Ihr ja an der Schrift! Verzeiht es geht nicht besser. Darum schreib ich auch vorläufig nur Euch. Meine neu Adresse ist nun:
Soldat H. K.
Res. Kriegslazarett Stenzyca
Deutsche Post Ost
Abholstelle: Deblin / Irena.
Ich bin nun gespannt wie lange die Post hier her braucht!
Bis dahin alles liebe und gute.
Viele herzliche Grüße und Küsse
von Euern
Hansl.


AB613

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB613 Bild 1: Text
Stenzyca d. 17.I.42.
Liebste Eltern!
Habe Gestern doch einen Brief von Euch von Pulawy noch geschickt bekommen! Ich habe mich sehr darüber gefreut der Brief war vom 9.I. Die Post wird wohl hier her auch nicht länger brauchen als nach Pulowy! Ja jetzt siehst Du wie gut es ist das Du nicht nach Pulawy gefahren bist! Allso mit Karl scheint es ja Gottseidank nicht so arg sein! Ja so wird es bei mir auch werden. Erst nach Braunschweig zum Ersatz und ann Urlaub! Wann ich hier weg komme ist noch unbestimmt! Ja Tante Mitzi hat mir auch nach Pulawy geschrieben bin leider nicht daz gekommen zu antworten. na und jetzt will ich noch warten. Am 5.I. kam allso erst der Brief von Kaluga. Na und in Wien ist auch alles beim alten das freut mich. Ja vom „Gigera“ würde ich gerne mit essen. Ich habe hier gut und auch mehr als genug zu [essen!]
AB613 Bild 2: Text
[Ich habe hier gut und auch mehr als genug zu] essen! Durch geht es jetzt nicht mehr ist ziemlich in Ordnung! Danke für das Packet mit Zigaretten hoffentlich erreichts mich hier! Wegen den Taschenkalender brauchst Du Dir keine Sorgen machen ich werde schon eine auftreiben! Ja die Läuseplage bin ich nun endgültig los. Möchte mit den Biestern auch nichts mehr zu tun haben. Ja lieber Papa das wäre ein „Theater“ geworden und Du hättest zu Hause nichts zu essen gehabt! Das kann ich mir so im Geist vorstellen. Mir geht es gut muß aber leider immer noch im Bett bleiben. Die Schrift will sich noch immer nicht daran gewöhnen. Nun warte und freu ich mich schon auf die nächste Post. Hoffentlich schicken die in Pulawy alles nach!
Nun alles liebe und gute und viele herzliche
Grüße und Küsse
von Euern
Hansl.

AB614 - AB615[editar]

AB614

NOCH LEER


AB615

NOCH LEER


AB616 - AB618[editar]

AB616

NOCH LEER


AB617

NOCH LEER


AB618

NOCH LEER


AB619 - AB620[editar]

AB619

NOCH LEER


AB620

NOCH LEER



índice
Lección 050b ← Lección 051b → Lección 052b