Ir al contenido

Curso de alemán para avanzados con audio/Lección 048b

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
índice
Lección 047b ← Lección 048b → Lección 049b


AB581 - AB583[editar]

AB581

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB581 Bild 1: Text
Pulawy d. 21. XII. 41.


Liebste Eltern!
Ja jetzt werdet Ihr Augen machen ich bin endlich aus den verdammten Rußland heraus und liege nun hier in Pulawy [ Puławy ]. Es ist sehr schön hier und es geht mir auch sehr gut. Das Lazarett in Kaluga wurde aufgelöst da fuhr ich nach Smolensk und von dort über Minsk und Brest-Litovsk nach hier. Die Fahrt war ja nicht sehr schön in Güterwagen aber jetzt ists ja vorbei. Wir hofften ja alle in die Heimat zu kommen. Das ging leider nicht. Das schönste Weihnachtsgeschenk war die entlausung und an das Bad! Hier ist es doch wunderbar gegen Rußland. Da sind deutsche Schwestern. Die ersten deutschen Frauen nach einen halben Jahr!
AB581 Bild 2: Text
Auch ein Kino soll hier sein! Ich bin erst Gestern Abend hier angekommen. Das Essen ist prima! Die größte Freude ist ja das ich die Feiertage in warmen verbringen kann und nicht in einen Feldloch draußen. Die Post soll von hier zwei Tage gehen, schreibt bitte wann Euch dieser Brief erreicht hatt. Dann bitte schickt Schreibpapier. F.Postkarten und wenns geht Zigaretten oder Tabak mit Zigarettenpapier! Hier ist nähmlich nichts zu bekommen. Ich bin schon auf die Weihnachtsfeier gespannt! Ich muß immer wieder an die schönen Päckchen denken die jetzt bei der Truppe liegen. Wenn Euch möglich ist schreibt bitte den Verwandten meine Adresse [ich habe nähmlich kein Schreibzeug mehr.]
AB581 Bild 3: Text
[Wenn Euch möglich ist schreibt bitte den Verwandten meine Adresse] ich habe nähmlich kein Schreibzeug mehr. Ich weiß ja noch nicht wie lange ich hier bleibe! Ihr schreibt aber bitte gleich zurück! Habe nämlich jetzt schon 6 Wochen keine Post. Hoffentlich seid Ihr gesund!? Ist das Geld schon eingetroffen? Kauft Euch etwas dafür. Was habt Ihr Euch für die 110,- RM gekauft? Und dann möchte ich Euch nochmals bitten nicht traurig zu sein und auch keine Sorgen zu machen. Ich bin gut aufgehoben und es geht mir gut. Vielen tausenden geht es schlechter als mir! Danken wir den Herrgott das bis jetzt alles gut gegangen ist und bitten wir ihn das alles weiter gut geht!
AB581 Bild 4: Text
Eben sagt mir ein Kamerad das Päckchen, die „Eingeschrieben“ geschickt werden schneller hier sind. Bitte versucht es mi einen! Wir werden ja sehen. Wenn es geht und Ihr ein paar Kecks und Süßigkeiten schickt wäre ich sehr dankbar! Das „Einschreibe-Päckchen“ ist nicht Feldpost! Nun zu den Festen nochmals alles liege und gute und
tausend Küsse
von Euern
Hansl.
Abs: Soldat
H. K.
Res. Kriegslazarett Abtl. 1
Zimmer 31
Pulawy/Lublin.


AB582

Lies den Brief! Korrigiere die Rechtschreibung!
AB582 Bild 1: Text
1.
Lazarett Pulawy a. heilig. Abend.
Liebste Eltern!
Heute ist nun heiliger Abend! Wie oft sind heute meine Gedanken zu Euch geeilt. Und ich weiß auch wie besonders Heute Eure Gedanken bei mir sind. Ich sah genau wie es früher immer war. Wie Papa und ich den Baum „putzten“ u. wie uns immer das „Malör“ paßierte das etwas „zubruch“ u. dann auf schnabuliert wurde. Wie Du liebe Mama fleißig die prima Strudel und [Kecks gebacken hast.]
AB582 Bild 2: Text
[Wie Du liebe Mama fleißig die prima Strudel und] Kecks gebacken hast. Und Abends dann die Beschehrung. Es war sehr schön! Na das konnte ja heuer leider nicht sein aber Ihr könnt beruhigt [sein] es war auch Heute sehr schön! Um 4 h kamen Frauen, Kinder und Männer von der Partei und beschehrten und. Wir waren alle erstaunt wie viel jeder bekam. Pro Mann 1 Buch 1 Flasche Schnabs, Zigaretten, Süßigkeiten u. a. Nach dem war die offizielle Weihnachtsfeier. Wir die aufstehen konnten gingen
AB582 Bild 3: Text
3
[Wir die aufstehen konnten gingen] in einen großen Saal, da war ein großer Christbaum. Der Oberstaabsarzt hielt eine schöne Ansprache die Schwestern sangen und auch wir stimmten mit ein bei „Heilige Nacht“. Die Feier war sehr schön und mancher hatte Tränen in den Augen. Nach dem gingen wir wieder in unser Zimmer. Da bekamen wir noch die Gaben der Wehrmacht! Eine Flasche Wein, Zigaretten, Schokolade, Zuckerle u. s. w. Mein Nachttischchen ist ganz voll! Wir freuten [uns alle sehr.]
AB582 Bild 4: Text
4
[Wir freuten] uns alle sehr. Man sah doch das noch an uns gedacht wird. Jetzt nun halb neun beschehren wir die Schwestern. Wir haben schon alles vor bereitet u. freuen uns auf die Beschehrung. Allso wie ihr seht habe ich den Heiligen Abend sehr schön und gut verbracht. Bitte schreibt wie es bei Euch war, wohl ein bißchen traurig, was? Na ja ich bin unter Kameraden da geht es besser. Ich will hoffen das Ihr Euch auch einen Baum gemacht habt!?
AB582 Bild 5: Text
5
Oder nicht? Ich sitze nun hier und lutsche ein Zuckerl nach den andern. Jetzt kommen schon die Schwestern zur Feier. Nun hoffe ich noch das Ihr alle recht gesund seid! Ich mußte jetzt mein Schreiben unterbrechen denn wir hatten jetzt die Feier! Sie war sehr schön nun ist auch noch der Weihnachtsmann gekommen! Jeder erhielt ein Los, es sind Päckchen zu gewinnen. Ich bin schon gespannt [was ich gewonnen habe!]
AB582 Bild 6: Text
6
[Ich bin schon gespannt] was ich gewonnen habe! Die Beschehrung ist ganz Phantastisch! Allso Ihr seht das Ihr uns ich wirklich glücklich sein können, denn wie viele arme Familien feiern heuer recht traurige Weihnachten! Darum rufe ich Euch ein „recht frohes Weihnachten“ zu. Viele herzliche Grüße und Küsse
von Euern
Hansl.
Habe noch vom Weihnachtsmann ein Buch gewonnen!


AB583

NOCH LEER

AB584 - AB585[editar]

AB584

NOCH LEER


AB585

NOCH LEER


AB586 - AB588[editar]

AB586

NOCH LEER


AB587

NOCH LEER


AB588

NOCH LEER


AB589 - AB590[editar]

AB589

NOCH LEER


AB590

NOCH LEER



índice
Lección 047b ← Lección 048b → Lección 049b