Curso de alemán para avanzados con audio/Lección 001e

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda

índice de Curso de alemán para avanzados con audio


índice de curso de taquigrafía alemana

Lección 001e → Lección 002e


STENOGRAFIE


AE1 - AE5[editar]

AE1

Stenografie (alternative Schreibweise: Stenographie)
Stenografie in einem Sprachkurs? „So ein Quatsch“, könnte Ihr erster Gedanke sein.
Zugegeben, Stenografie in einen Sprachkurs einzubauen ist ungewöhnlich. Aber bedenken Sie, dieser Sprachkurs ist für Fortgeschrittene. Die können praktisch schon Deutsch und wollen es weiter verbessern. Wenn Sie wirklich schon so perfekt in Deutsch sind, wie sie glauben, wie viel Stunden brauchen Sie dann um die deutsche Stenografie zu erlernen?
24 Buchstaben zu lernen und dazu 100 Kürzel für die wichtigsten Wörter, das sollten Sie dann in Rekordzeit schaffen. Wie lange werden Sie brauchen, um mit 100 Silben in der Minute einen gesprochenen Text mitschreiben zu können?
Das eigentliche Ziel dieses Kurzlehrgangs zur deutschen Stenografie ist es, ihr Sprachgefühl zu verbessern. Sie werden aus Ihrer „Sicherheitszone“ rausgeholt. Sie lernen neue Zeichen für „altbekannte“ Buchstaben. Sie werden diese Zeichen anfangs häufig verwechseln und anfangen müssen zu raten. Sie werden fast jedes zweite Wort im Wörterbuch nachschlagen müssen, das sie hoffentlich im Kopf haben. Schon Muttersprachler haben beim Erlernen der Stenografie anfangs Mühe das richtige Wort rauszubekommen, denn mit 99 zusätzlichen Abkürzungsregeln ist man ohne entsprechende Übung schnell leicht überfordert.


AE2

Wofür brauchen Sie als Sprachschüler die Stenografie? Sie vertieft ihr Sprachverständnis, weil sie mit verkürzten, teilweise fast schon verstümmelten Informationen in deutscher Sprache arbeiten müssen.
Wofür brauch man heute überhaupt noch Steno? Ist das durch Mikrofone und Handyfilmchen nicht total überholt? Sollte man stattdessen nicht lieber Einradfahren oder Jonglieren lernen? Auch heute noch sollte ein Journalist (auch Dolmetscher oder sonstige Zuhörer) sich schnelle Notizen machen können, wofür sich Steno hervorragend eignet. Sich etwas sehr schnell notieren zu können ist auch sonst in vielen Bereichen des Berufs- und Alltagslebens nützlich. Diese Notizen kann dann auch nicht jemand anders mal schnell und einfach mitlesen - denn wer kann heute noch Steno.


AE3

Der einzige Beruf, in dem man zwingend Steno beherrschen muss sind die Stenografen im Bundestag und in den Landtagen. Gerichtsstenografen kennen wir in Deutschland nur noch aus amerikanischen Filmen. In deutschen Gerichten unterbricht der Richter die Verhandlungen immer wieder kurz um das Ergebnis der Verhandlung in sein Diktiergerät zu sprechen.


Die Deutsche Einheitskurzschrift (DEK) ist ein weit verbreitetes deutsches Stenografie-System, heute de facto das nationale Kurzschriftsystem Deutschlands und Österreichs (nicht aber der Schweiz) – in beiden Ländern ist die DEK „amtlich“. Sie wurde 1924 von einer staatlich einberufenen Expertenkommission geschaffen und basiert auf Schriftideen früherer Kurzschriftsysteme (Gabelsberger, Stolze-Schrey, Faulmann) und langjährigen Erfahrungen mit deren Anwendung. 1936 und 1968 erfolgten Systemrevisionen.


Die aktuell gültigen Regeln der DEK wurden 1968 in in einem Dokument (der Systemurkunde) beschlossen, der „Wiener Urkunde“ veröffentlicht, die bei einer KOnferenz in Wien angenommen wurde.
Fangen wir an! Aber seine Sie ausdrücklich gewarnt, wenn Sie nicht bereits über sehr gute Deutschkenntnisse verfügen, dann sind sie in diesem Kursblock fehl am Platz.


AE3a

Stenographie-Papier: leer Übungsblätter mit Linien für Stenografie - zum Ausdrucken

AE4

Buchstabe: t (Bitte die leichte Rechtsneigung beachten!
Das Zeichen wird von rechts oben nach links unten geschrieben.
Buchstabe: b (Auch das „b“ wird von rechts oben nach links unten geschrieben.
Dann wird noch ein Fußbogen angefügt.)
Buchstabe: r (Das „r“ ist ein halbstufiges Zeichen.
Es wird von links oben nach rechts unten geschrieben.
4 Schreiblinien:
1. Obergrenze, 2. Oberlinie, 3. Grundlinie und 4. Untergrenze


AE5

In der Deutschen Einheitskurzschrift werden nur Mitlaute (Konsonanten) geschrieben. Selbstlaute (Vokale) werden meist durch die Verbindung zweier Mitlaute angedeutet
Teer (ein „t" wird durch eine enge Verbindung mit einem „r" verbunden.
rettet
Retter
Der Buchstabe „e“ wird nicht geschrieben. Wenn ein „e“ zwischen zwei Vokalen steht, dann werden diese in der Kurzschrift etwas weiter auseinander geschrieben. Wenn zwischen zwei Vokalen kein „e“ steht, dann werden diese etwas enger aneinander geschrieben.
Der folgende Scherztext mit „Vorschlägen zur Vereinfachung der deutschen Rechtschreibung“ wurde in der Deutschen Einheitskurzschrift teilweise umgesetzt:
---
Erster Schritt: Wegfall der Großschreibung
beispiel: einer sofortigen einführung steht nichts mehr im weg, zumal schon viele graphiker und werbeleute und ganz speziell in foren zur kleinschreibung übergegangen wurde.
(In Steno unterscheiden wir nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung. In seltenen Fällen wir der erste Buchstabe unterstrichen, um eine Großschreibung ausdrücklich kenntlich zu machen.)
---
zweiter schritt: wegfall der dehnungen und schärfungen
beispiel: dise masname eliminirt schon di gröste felerursache in der grundschule, den sin oder unsin unserer konsonantenverdopelung hat onehin nimand kapirt.
(In der Kurzschrift werden Buchstabenverdoppelungen, die in der langschrift eine Verkürzung der Aussprache markieren, nur als einfacher Buchstabe geschrieben. Ebenso wird das „h“, wenn es zur Markierung einer gedehnten Aussprache in der Langschrift geschrieben wird, in der Kurzschrift weggelassen. Also wird „nennen“ in Steno nur als „nenen“ geschrieben. „nehmen“ wird in Steno nur als „nemen“ geschrieben. Dadurch kommt es oft zu Zweideutigkeiten im Text, die aber allermeistens aus dem Textzusammenhang eindeutig zu unterscheiden sind. Beispiel: „denen“ und „dehnen“ sind nach dieser Regel nicht eindeutig zu unterscheiden.
Allerdings wird in Steno zwischen „s“ und „ss“ unterschieden. Jedoch wird für „ss“ und „ß“ das gleiche Zeichen geschrieben.)

AE6 - AE10[editar]

AE6

(Markieren Sie die Lösung mit der Maus, um sie sichtbar zu machen. - Unter dem jeweiligen Bild. Das Kästchen hinter „Lösung“ mit der Maus markieren!)
Lösung:  Beet 
Lösung:  Eber 
Lösung:  betet 
doppelte Selbstlaute und doppelte Mitlaute werden auf einen Buchstaben gekürzt.
Teer = ter
Beet = bet = Bett
rettet = retet
Retter = reter
betet = bettet


AE7

Eber (Das „e“ am Wortanfang wird durch einen Anstrich dargestellt, der auf der Grundlinie beginnt.)
rette (Das „e“ am Wortende wird durch einen halbstufigen schrägen Aufstrich geschrieben.)
Kürzel: die (Das Kürzel „die“ ist ein halbstufiges Zeichen. Es wird von oben nach unten geschrieben. Es steht relativ steil - anders als das „r“ das wesentlich schräger liegt und genau anders herum geneig ist.)
Kürzel: ich (halbstufiges Zeichen, es ähnel im oberen Teil einer „1“, der Abstrich gleicht dem Kürzel „die“


AE8

(Markieren Sie die Lösung mit der Maus, um sie sichtbar zu machen. - Unter dem jeweiligen Bild. Das Kästchen hinter „Lösung“ mit der Maus markieren!)
Lösung:  Rebe 
Lösung:  Ehre 
Lösung:
 die Rebe 
Lösung:
 die Ehre 
Lösung:
 ich rette 
Ein Dehnungs-h wird weggelassen. (Ehre = ere)
Ein Dehnungs-e wird weggelassen. (Beet = bet)


AE9

Buchstabe: n (Das „n“ ist etwas kleiner als halbstufig und sieht wie eine Welle aus.)
Buchstabe: g (Das „g“ ist einstufig. Es beginnt mit einem Kopfbogen, gefolgt von einem schrägen Abstrich wie beim „t“.
Buchstabe: m (Das „m“ ist einstufig. Es beginnt mit einem Kopfbogen, gefolgt von einem schrägen Abstrich und einem Fußbogen.)
Größenvergleich „r“ und „n“


AE10

Lösung:  nett 
Lösung:  eben 
Lösung:
 die Ebene 
 eben : Ebene 


AE11 - AE15[editar]

AE11

 geben 
 ich gebe 
 rege 
 Regen 


AE12

 Meer 
 mehrere 
 Meter 
 Regen 


AE13

Das Kürzel „er“ wird genauso geschrieben wie der Buchstabe „r“.
Das Kürzel „der“ wird auf die Oberlinie gesetzt. Ansonsten wird es genauso geschrieben wie das Kürzel „er“ oder der Buchstabe „r“.
Kürzel: er
Kürzel: der
er geht
der Geber


AE14

 der Regen 
 die Rebe 
 die Ehre 
 eben 
 die Ebene 
 nett 


AE15

 geben 
 ich gebe 
 der Geber 
 Meere 
 mehrere Meter 
 er geht 


AE16 - AE20[editar]

AE16

Das „d“ ähnelt einem gedruckten „e“. Es beginnt mit einer Kopfschleife und endet in einem nach rechts auslaufenden Fußbogen.
Buchstabe: d
Buchstabe: Degen
 reden 
 rennen 
 nennen 
 Nenner 


AE17

Wenn Kürzel als Wortbestandteile verwendet werden, dann wird das Wort ohne Rückkehr auf die Grundlinie weitergeschrieben.
Buchstabe: r
Buchstabe: n
Kürzel: der
 deren 
Kürzel: den
 denen 
 dehnen 
 denn 
 den  ABER  denn 
 denen  ABER  dehnen 


AE18

 r, n, d 
 t, b, g, m 
 nett 
 eben 
 Meter 
 mehrere 


AE19

 die Ebenen 
 geben 
 ich gebe 
 rege 
 Meer 
 Regen 


AE20

Kürzel:  er 
Kürzel:  der 
Kürzel:  ich 
Kürzel:  den 


AE20a

Bis jetzt gelernte Buchstaben: b, d, e, g, m, n, r, t
Bis jetzt gelernte Kürzel: der, die, er, ich
Buchstabe: b
Buchstabe: d
Buchstabe: g
Buchstabe: m
Buchstabe: n
Buchstabe: r
Buchstabe: t
Kürzel: der
Kürzel: die
Kürzel: er
Kürzel: ich


Lección 001e → Lección 002e

índice de curso de taquigrafía alemana


índice de Curso de alemán para avanzados con audio