Curso de alemán nivel medio con audio/Lección 024

De Wikilibros, la colección de libros de texto de contenido libre.
Ir a la navegación Ir a la búsqueda
índice
Lección 023 ← Lección 024 → Lección 025



M1151 - M1160[editar]

M1161 - M1170[editar]

M1171 - M1180[editar]

M1181 - M1190[editar]

M1181

mit
---
Verbalpräfix: "mit-"
  1. mitbieten
  2. mitbringen
  3. mitdenken
  4. miteinander
  5. mitempfinden
  6. miterleben
  7. mitessen
  8. mitfahren
  9. mitfühlen
  10. mitgeben
  11. mitgehen
  12. mitnehmen
  13. mithelfen
  14. mithilfe
  15. mitkommen
  16. mitleiderregend
  17. mitleidig
  18. mitmachen
  19. mitmischen
  20. mitnehmen
  21. mitnichten
  22. mitreißen
  23. mitreißend
  24. mitschneiden
  25. mitschuldig
  26. mitsegeln
  27. mitspielen
  28. mitteilen
  29. mitteilsam
  30. mitunter
  31. mitverantwortlich
  32. mitwirken
  33. mitbringen
  34. mitdenken
  35. mitgeben
  36. mitkommen
  37. mitmischen
  38. mitnehmen
  39. mitreißen
  40. mitschneiden
  41. mitschwingen
  42. mitsegeln
  43. mitteilen
  44. mitzählen


M11812

Mit-
---
  1. Mitarbeiter
  2. Mitarbeit
  3. Mitbegründer
  4. Mitbesitzer
  5. Mitbewohner
  6. Mitbringsel - mitbringen
  7. Mitbürger
  8. Miteigentümer
  9. Mitesser
  10. Mitfahrer
  11. Mitgefühl
  12. Mitgift
  13. Mitgiftjäger
  14. Mitglied
  15. Mitgliedschaft
  16. Mitgliederversammlung
  17. Mitgliederbeitrag
  18. Mitgliederausweis
  19. Mitgliederverzeichnes
  20. Mitgliedsstaat - Mitgliedstaat
  21. Mithilfe
  22. Mitinhaber
  23. Mitlaut - Selbstlaut
  24. Mitleid
  25. Mitläufer
  26. Mitmensch
  27. Mitschüler
  28. Mitstreiter
  29. Mitkämpfer
  30. Mittachziger
  31. Mittreißiger
  32. Mitvierziger
  33. Mittag
  34. Mittagessen
  35. Mittelalter
  36. Mittel


M1183

Redewendungen mit "mit"
---
  1. mit Ach und Krach
  2. mit Fremdwörtern um sich werfen
  3. mit Fug und Recht
  4. mit Füßen getreten werden
  5. mit Hängen und Würgen
  6. mit Kanonen auf Spatzen schiessen
  7. mit Kind und Kegel
  8. mit Mann und Maus untergehen
  9. mit Müh und Not
  10. mit Mühe und Not
  11. mit Pauken und Trompeten
  12. mit Sack und Pack
  13. mit Samthandschuhen anfassen
  14. mit Speck fängt man Mäuse
  15. mit Verlaub (with all due respect)
  16. mit Zitronen handeln
  17. mit allen Wassern gewaschen sein
  18. mit dem Feuer spielen
  19. mit dem Latein am Ende sein
  20. mit dem Rücken zur Wand stehen
  21. mit dem Strom schwimmen
  22. mit dem Zaunpfahl winken
  23. mit dem ist nicht gut Kirschen essen
  24. mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden sein
  25. mit dem linken Fuß zuerst aufstehen
  26. mit der Sprache herausrücken
  27. mit der Tür ins Haus fallen
  28. mit einem Bein im Gefängnis stehen
  29. mit einem Fuß im Gefängnis stehen
  30. mit einem Fuß im Grab stehen
  31. mit einem Mal
  32. mit einem Schlag
  33. mit einem blauen Auge davonkommen
  34. mit eisernem Besen kehren
  35. mit etwas hinter dem Berg halten
  36. mit etwas hinterm Berg halten
  37. mit gezinkten Karten spielen
  38. mit harten Bandagen kämpfen
  39. mit heißer Nadel gestrickt
  40. mit jemandem Katz und Maus spielen
  41. mit jemandem ein Hühnchen zu rupfen haben
  42. mit jemandem gehen
  43. mit jemandem in die Wolle geraten
  44. mit jemandem ins Bett steigen
  45. mit jemandem ist nicht gut Kirschen essen
  46. mit jemandem noch ein Hühnchen zu rupfen haben
  47. mit knapper Not
  48. mit offenen Augen ins Unglück rennen
  49. mit offenen Karten spielen
  50. mit seinem Latein am Ende sein
  51. mit spitzer Feder rechnen
  52. mit verdeckten Karten spielen
  53. mit zweierlei Maß messen
  54. mitgefangen, mitgehangen
  55. mitgegangen, mitgefangen
  56. mitgegangen, mitgehangen


M1184

nach-
---
Bedeutungen:
[1] ein Wortteil für Dinge und Sachen, die später geschehen
[2] ein Wortteil, der für eine Verfolgung von etw. oder jmnd. steht
[3] ein Wortteil, der eine Wiederholung ausdrückt
[4] ein Wortteil, der eine zielgerichtete Handlung ausdrückt
Synonyme:
[3] wieder-
Gegenwörter:
[1] vor-
Wortbildungen:
[1] nacharbeiten, nachbessern, nachbilden, nachbluten, nachdrucken, nacheifern, nacherzählen, nachfeiern, nachfragen, nachgehen, nachkommen
[2] nachfahren, nachgehen, nachlaufen, nachstellen
[3] nachäffen, nachahmen, nacherzählen, nachfüllen, nachgießen, nachmachen, nachsprechen
[4] nachbohren, nachforschen, nachgraben, nachdenken


M1185

nach-
---
  1. nachahmen Article
  2. nacharbeiten
  3. nachbehandeln
  4. nachbilden
  5. nachbörslich
  6. nachdem
  7. nachdenken
  8. nachdenklich
  9. nachdrücklich
  10. nacheifern
  11. nacheinander
  12. nachempfinden
  13. nachfolgend
  14. nachforschen
  15. nachfühlen
  16. nachgeben
  17. nachgewiesen
  18. nachgiebig
  19. nachgrübeln
  20. nachhaken
  21. nachhaltig
  22. nachhelfen
  23. nachher
  24. nachlassen
  25. nachlässig
  26. nachmittags
  27. nachprüfen
  28. nachrechnen
  29. nachsagen
  30. nachsalzen
  31. nachschlagen
  32. nachschreien
  33. nachsehen
  34. nachsprechen
  35. nachstellen
  36. nachteilig
  37. nachtragend
  38. nachträglich
  39. nachvollziehbar
  40. nachweisbar
  41. nachwürzen
  42. nachäffen
  43. nachdenken
---
Redewendungen mit "nach":
  1. nach Adam Riese
  2. nach Anweisung des Arztes
  3. nach Gebühr
  4. nach Herzenslust
  5. nach Schema F
  6. nach Strich und Faden
  7. nach dem Essen
  8. nach den Sternen greifen
  9. nach links
  10. nach rechts
  11. nach wie vor


M1186

Nach-
---
  1. nachbeben
  2. Nachbemerkung
  3. Nachdruck
  4. Nachfahren
  5. Nachfolger
  6. Nachforschung
  7. Nachfrage
  8. Nachgeburt
  9. Nachhilfe
  10. Nachhilfelehrer
  11. Nachkriegszeit
  12. Nachkriegsboom
  13. Nachruf
  14. Nachlass
  15. Nachlassen
  16. Nachlassverwalter
  17. Nachmittag
  18. Nachnahme - per Nachnahme
  19. Nachname
  20. Nachport
  21. Nachsatz
  22. Nachschlagewerk - nachschlagen
  23. Nachschub
  24. Nachsendeantrag
  25. Nachsilbe
  26. Nachspiel
  27. Nachspielzeit
  28. Nachteil
  29. Nachtisch
  30. Nachtrag - Eintrag; nachtragen
  31. Nachweis
  32. Nachwirkung
  33. Nachfahren
  34. Nachhut


M1187

neben
---
Bedeutungen:
[1] räumlich angrenzend
[2] zusätzlich zu
[3] im Vergleich mit
Synonyme:
[1] bei
Gegenwörter:
[1] unter, über, hinter, vor, entfernt
Beispiele:
[1] Die beiden Räume liegen einer neben dem anderen, man hört in dem einem, was in dem anderen gesprochen wird.
[2] Neben den genannten Argumenten sollte man auch berücksichtigen, dass …
[3] Neben Hans machst du aber ein sehr schlechte Figur.
Dativ (Bewegung): Er stellt den Stuhl neben mich.
Akkusativ (Position): Er sitzt neben mir.
Wortbildungen:
Verbalpräfix: "neben-"
neben-
daneben
hierneben
nebenbei
nebenamtlich
nebenan
nebeneinander
nebenberuflich
nebensächlich


M1188

Neben-
---
Nebenamt
Nenbenberuf - nebenberuflich
Nebentätigkeit
Nebenabrede - Abrede - Nebenabreden bedürfen der Schriftform. (Vertrag)
Nebenbedeutung
Nebenbuch
Nebenbuhler
Nebeneffekt
Nebenerzeugnis
Nebenfach (studieren)
Nebenfluss
Nebenjob
Nebentätigkeit
Nebenkammer
Nebenkosten - Was ist der Unterschied zwischen einem Urrlaub am Meer und einem Urlaub im Gebirge?
Nebenkostenabrechung (Wohnung; Mietvertrag)
Nebenprodukt
Nebenraum
Nebensache - nebensächlich
Nebensaison
Nebensatz
Nebensonne
Nebentisch
Nebenzimmer
Nebenraum
Nebengebäude
Nebenwohnsitz - Zweitwohnsitz - Hauptwohnsitz
Nebenaufgaben - Huaptaufgaben
Nebenwirkung - Wirkung - nebenwirkungsarm


M1189

Endung: -lich
Wie heißen die zugehörigen Verben und Substantive?
---
überglücklich
rötlich
förmlich
hinsichtlich
eigentlich
unermesslich
länglich
endlich
überschwänglich
unweigerlich
gelegentlich
fröhlich
geschmacklich
übernatürlich
entsetzlich
unwiderbringlich
abenteuerlich
maßgeblich
unerschöpflich


M1190

Fragen über Fragen
Kannst Du mir das erklären?
---
  1. Was kann man lüpfen (= lupfen)? Die Hand, den Fuß, den Kopf, den Hut, die Brille, den Ring, den Deckel der Teekanne, den Motor des Autos, die Zeitung, eine Suppe?
  2. Wo wächst Baumkuchen? Wann und wo gibt es Baumkuchen? Wo hat er seine Jahresringe?
  3. Wohin läuft eine Laufmasche? Was läuft schneller? Laufschrift oder Laufrad? Wie breit ist ein Läufer? Wie zieht ein Läufer? Wo liegt ein Tischläufer? Kann man mit Laufschuhen auch rennen? Was ist unangenehmer? Ein Auflauf, ein Einlauf, ein Überlauf, ein Anlauf, ein Verlauf oder ein Auslauf?
  4. Was steht im Knigge? Was steht im Duden? Was steht im Kursbuch? Was steht im Tagebuch? Was steht Familienbuch, Stammbuch, Zuchtbuch, Pflichtenheft, Grundbuch, Wartungsbuch, Kassenbuch, Rotbuch, Weißbuch, Schwarzbuch, Pilotenbuch, Gästebuch?
  5. Was presst ein Presskommando?

M1191 - M1200[editar]

M1191

Redewendungen
---
über das Ziel hinausschießen
jemandem Brief und Siegel geben
über Stock und Stein
jemanden an den Galgen bringen
die Weichen für etwas stellen


M1192

Redewendungen
---
jemandes letztes Stündlein hat geschlagen
jemandem ins Handwerk pfuschen
sich in Schale werfen
die Kurve kratzen
frei Schnauze


M1193

Redewendungen
---
Irren ist menschlich
den letzten Atemzug tun
das A und das O
die Schnauze voll haben
Geld wie Heu haben


M1194

Geflügeltes Wort
---
Blut ist dicker als Wasser.
Jeder soll nach seiner Façon selig werden.
Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.
Etwas ist faul im Staate Dänemarks.
Erlaubt ist, was gefällt.


M1195

Abkürzungen
---
  • ggf. - gegebenenfalls
    • Um das Problem mit dem Zulieferer zu lösen, muss ggf. die Versandabteilung hinzu gezogen werden.
  • Abt. - Abteilung
    • Herr Müller könnte der neue Stellvertreter für die Marketing-Abt. werden.
  • i. d. R. - in der Regel
    • Bei Sodbrennen ist i. d. R. keine medikamentöse Therapie erforderlich.
  • u. a. - und andere (Version 1) - und and[e]re, und and[e]res
    • Den Geflügelsalat kann man mit Ananas, Mandarinen, Äpfeln u.  a. verfeinern.
    • „Bäckermix“ ist eine käseähnliche Zubereitungen aus pflanzlichen Fetten, Magermilchpulver, Stärke, Milcheiweiß, Salz u. a.
    • Vegan lebende Vegetarier verzichten auf tierische Produkte (u.a. Milch).
    • Literaturangaben: Ina Hill u. a.: „1998er Frankenweine.“ Ulm 1999, Seite 88.
  • u. a. - unter anderem (Version 2) - unter ander[e]m, unter ander[e]n
    • Erhebliche Gefahren für Kernkraftwerke können u. a. von Umweltkatastrophen, Flugzeugabstürze oder Materialalterung ausgehen.
    • Die Abgeordneten der Dreizehn Kolonien (später USA) unterzeichnen auf dem Zweiten Kontinentalkongress die u. a. von Thomas Jefferson entworfene Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten.
    • Wesentliche Bestandteile eines Wasserwerkes sind u. a. Filter, Pumpen und oft auch ein Wasserspeicher und Wasserbehälter.
    • Wilhelm Frick war ein nationalsozialistischer Politiker und u. a. von 1933 bis 1943 Reichsminister des Innern.
    • Das Gericht befasste sich u. a. mit der Frage, ob § 211 für diesen Fall anzuwenden sei.
    • Zahlreiche Finanzinstitute waren davon betroffen (u. a. Deutsche Bank, Commerzbank, DZ Bank, KfW)
    • Primzahlen sind u. a. 113, 32123 und 5.
    • morgen kommen Peter, Uwe, Petra u. a. (und andere)
    • morgen kommen u. a. Peter, Uwe und Petra. (unter anderem)
    • Es gibt 300 Großstädte, für die dieses Kriterium zutrifft, u. a. Prag, Paris und Madrid.
  • KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • ges. gesch. - gesetzlich geschützt (so was ähnliches, wie ein Patent)
    • eininge B erufsbezeichnungen sind gesetzlich geschützt. z.B. Arzt, Psychotherapeut; nicht jeder darf sich einfach so nennen
    • ges. gesch. weist auf das Bestehen von Patentschutz für die entsprechend gekennzeichnete und beworbene Ware hin
  • WM - Weltmeisterschaft (Sport)
  • EM - Europameisterschaft
  • Azubi - Auszubildender/Auszubildende (Lehrling)
  • BAföG - Bundesausbildungsförderungsgesetz
    • Es regelt die staatliche Unterstützung für die Ausbildung von Schülern und Studenten in Deutschland. Mit dem Kürzel BAföG wird umgangssprachlich auch die Förderung bezeichnet, die sich aus dem Gesetz ergibt.
  • BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
    • eine Umweltschutzorganisation mit Sitz in Deutschland,
  • ZOB - Zentraler Omnibus-Bahnhof


M1196

???




M1197

???




M1198

Merere Personen
---
Beispiel:
Sondereinsatzteam
⇒ Ein Sondereinsatzteam ist eine Gruppe Menschen, die einen Sondereinsatz durchführen. (also ein Sondereinsatzkommando)
---
  1. Volk
  2. Brigade
  3. Kolonne
  4. Miliz
  5. Geschäftsleute
  6. Hundertschaft
  7. Mannschaft
  8. Seilschaft
  9. Clique
  10. Riege


M1199

Test: Abkürzungen
---
  • ggf.
  • Abt.
  • i. d. R.
  • u. a. - (Version 1)
  • u. a. - (Version 2)
  • KfW
  • gesch.
  • WM
  • EM
  • Azubi
  • BAföG
  • BUND
  • ZOB


M1200

Zucker und Zimt (auf youtube)
---
Treffen sich zwei Kumpels in der Stadt. Und da sagt der eine zum andern: „Du, kannst Du Dir vorstellen: ich habe Zucker.“
„Ja, wie? Wie ist das rausgekommen? (Wie isch das raus-g-komme)“
Sagt der andere (aner): „Du, ich hab in meiner schwarzen Unterhose immer weiße Flecken gehabt, bin zum Arzt gegangen und der hat mich untersucht. Tatsächlich: Zucker.“
Und auf einmal kuckt der andere ganz entsetzt.
Und da sagt der Kumpel: „Ja, was ist denn mir Dir los?“
Dann sagt er: „Du, dann weiß ich jetzt auch was ich habe (i hab)?“
„Ja was denn?“
„Ich hab Zimt.“


índice
Lección 023 ← Lección 024 → Lección 025